Grundzustand (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Grundzustand

die Grundzustände

Genitiv des Grundzustandes
des Grundzustands

der Grundzustände

Dativ dem Grundzustand
dem Grundzustande

den Grundzuständen

Akkusativ den Grundzustand

die Grundzustände

Worttrennung:

Grund·zu·stand, Plural: Grund·zu·stän·de

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʊntt͡suˌʃtant]
Hörbeispiele:   Grundzustand (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Zustand eines quantenmechanischen oder quantenfeldtheoretischen Systems mit der geringstmöglichen Energie

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Grund und Zustand

Synonyme:

[1] Quantenfeldtheorie: Quantenvakuum, Vakuumzustand

Gegenwörter:

[1] angeregter Zustand

Oberbegriffe:

[1] Energieniveau, Zustand

Beispiele:

[1] „Ein sich selbst überlassenes System strebt stets seinem tiefsten Energieniveau, dem Grundzustand, zu. Alle anderen Niveaus heißen angeregte Zustände.“[1]
[1] „Lumineszenz ist die optische Strahlung eines physikalischen Systems, die beim Übergang von einem angeregten Zustand zum Grundzustand entsteht (strahlende Desaktivierung). “[2]

Wortbildungen:

Grundzustandsenergie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Grundzustand
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Grundzustand
[*] canoonet „Grundzustand
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Grundzustand
[1] Duden online „Grundzustand
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Grundzustand

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Energieniveau“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Lumineszenz“ (Stabilversion)