Hauptmenü öffnen

Beschwerde (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Beschwerde

die Beschwerden

Genitiv der Beschwerde

der Beschwerden

Dativ der Beschwerde

den Beschwerden

Akkusativ die Beschwerde

die Beschwerden

Worttrennung:

Be·schwer·de, Plural: Be·schwer·den

Aussprache:

IPA: [bəˈʃveːɐ̯də]
Hörbeispiele:   Beschwerde (Info)
Reime: -eːɐ̯də

Bedeutungen:

[1] Äußerung oder Mitteilung über eine unerwünschte Situation oder ein Fehlverhalten
[2] meist Plural: körperliches Unwohlsein

Herkunft:

mittelhochdeutsch beswærde → gmhBedrückung, Betrübnis, Kummer‘, althochdeutsch biswārida → goh. Das Wort ist seit dem 10. Jahrhundert belegt.[1]

Gegenwörter:

[1] Lob
[2] Wohlbefinden

Unterbegriffe:

[1] Dienstaufsichtsbeschwerde, Kartellbeschwerde, Nichtigkeitsbeschwerde
[2] Atembeschwerde, Augenbeschwerde, Gelenksbeschwerde, Halsbeschwerde, Herzbeschwerde, Kreislaufbeschwerde, Menstruationsbeschwerde, Mundbeschwerde, Prostatabeschwerde, Verdauungsbeschwerde

Beispiele:

[1] Wir haben bei der Hausverwaltung Beschwerde eingereicht.
[1] Rechtswesen: Gegen den Beschluss des Gerichts können Sie Beschwerde einlegen.
[1] „Während sich die anderen Bewohner an den Hund gewöhnt hatten, sann Alf auf Widerstand und legte, gegen Leas Einspruch, Beschwerde bei der Hauswirtin ein, einer spindeldürren, präzise an jedem Monatsersten zum Miete-Inkasso erscheinenden Person.“[2]
[2] „Doch dann kamen die Schlafstörungen, die Alpträume und andere erschreckende Beschwerden.[3]
[2] „Sollte die Beschwerden anhalten, ist eine Operation zu erwägen.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dauernde Beschwerden, Beschwerde einlegen

Wortbildungen:

Adjektiv: [2] beschwerdefrei
Substantive: [1] Beschwerdebrief, Beschwerdeführer

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Beschwerde
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beschwerde
[1, 2] canoo.net „Beschwerde
[(1, 2)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBeschwerde
[1, 2] The Free Dictionary „Beschwerde
[1, 2] Duden online „Beschwerde

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort ‚beschweren‘.
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 70.
  3. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 84.
  4. Wikipedia-Artikel „Morbus_Köhler-Freiberg“ (Stabilversion)