Rand (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rand

die Ränder

Genitiv des Rands
des Randes

der Ränder

Dativ dem Rand
dem Rande

den Rändern

Akkusativ den Rand

die Ränder

Worttrennung:

Rand, Plural: Rän·der

Aussprache:

IPA: [ʁant]
Hörbeispiele:   Rand (Info)
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] äußere Begrenzung eines Gegenstandes
[2] äußere Begrenzung einer (abstrakten) Sache
[3] außen frei bleibende Fläche eines Papierbogens
[4] etwas in der Form eines dünnen Streifens
[5] umgangssprachlich: Mund

Herkunft:

mittelhochdeutsch und althochdeutsch rantEinfassung“, germanisch *randa-/ō „Rand“, belegt seit dem 9. Jahrhundert[1][2][3]

Synonyme:

[5] Gosche, Gusche, Klappe

Unterbegriffe:

[1] Alpenrand, Außenrand, Badewannenrand, Beckenrand, Bergesrand, Bettrand, Bildrand, Blattrand, Bootsrand, Briefrand, Brillenrand, Brunnenrand, Bühnenrand, Dachrand, Dorfrand, Endrand, Fahrbahnrand, Feldrand, Kraterrand, Ortsrand, Pizzarand, Spielfeldrand, Stadtrand, Straßenrand, Terrassenrand, Waldrand, Wannenrand, Wegrand/Wegesrand, Wiesenrand, Wundrand, Wüstenrand
[2] Brillenrand
[3] Seitenrand, Trauerrand, Zeitungsrand
[4] Goldrand, Tassenrand, Tellerrand, Zonenrand

Beispiele:

[1] Um ein gutes Foto zu schießen, stand er nah am Rande des Felsens.
[1] Er wartete am Rande der Fahrbahn auf den Abschleppdienst.
[1] Sie trug eine Brille mit dickem Rand.
[1] Der Kamillentee schwappt über den Rand.
[1] Am Strand von Tanger, in der glühendheißen Sonne liegen sie, am Rande der Wüste (Ideal: „Sex in der Wüste“)
[2] Er steht politisch am rechten Rand.
[2] Mit der neuen Investition brachte er sein Unternehmen an den Rand des Abgrunds.
[2] Mit seinen ständigen Streitereien brachte er sie an den Rand der Verzweiflung.
[3] Er vermerkte seinen Geistesblitz mit schwarzer Tinte am Rand.
[3] Die Lehrerin erklärte den Schülern, dass bei Diktaten der Rand nicht beschrieben werde.
[4] Nach einer durchzechten Nacht hatte er Ränder um die Augen.
[4] Der Rand des Teppichs war ausgefranst.
[4] Das Eichenlaub ziert die Mitte des Tellers und einen schmalen Rand.
[5] Halt jetzt deinen Rand!

Redewendungen:

außer Rand und Band, den Rand halten, nicht zu Rande kommen

Wortbildungen:

Adjektive: gerändert, randlos, randständig, randvoll, umrändert
Substantive:
[1] Randbauer, Randbereich, Randerscheinung, Randexistenz, Randfigur, Randgebiet, Randgebirge, Randgruppe, Randlage, Randmarke, Randmeer, Randsiedlung, Randstreifen, Randzone
[1] Randscheibe, Randschnitte, Randstulle, Randtoaster
[2] Randbedingung
[3] Randbemerkung, Randglosse, Randnotiz
Verben:
umranden
[1] rändeln

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2, 5] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rand
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rand
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRand
[1, 3–5] The Free Dictionary „Rand

Quellen:

  1. Duden online „Rand (Einfassung)
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rand
  3. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Rand“, Seite 742.

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Rand

die Rand die Rands

Genitiv des Rands

der Rand der Rands

Dativ dem Rand

den Rand den Rands

Akkusativ den Rand

die Rand die Rands

Worttrennung:

Rand, Plural 1: Rand, Plural 2: Rands

Aussprache:

IPA: [ʁant]
Hörbeispiele:   Rand (Info)
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] südafrikanische Währung

Abkürzungen:

[1] ZAR

Herkunft:

englisch Rand → en[1]

Oberbegriffe:

[1] Währung

Beispiele:

[1] Das kostet zehn Rand.

Wortbildungen:

Krugerrand

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Südafrikanischer Rand
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRand

Quellen:

  1. Duden online „Rand (Währungseinheit)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: band, Band, Brand, fand, Grand, Hand, Land, Rad, rang, Rang, Rank, rann, Ranz, rendern, Rind, rund, Sand, Tand, wand, Wand
Anagramme: Arnd, dran


Rand (Englisch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

the Rand

Worttrennung:

Rand, kein Plural

Aussprache:

IPA: [rand]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kurz für: Region in Südafrika; Witwatersrand → en

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Oxford English Dictionary „Rand
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „Rand