Fangen (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Nebenformen und Synonye von [2] überprüfen

SubstantivBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Fangen

Genitiv des Fangens

Dativ dem Fangen

Akkusativ das Fangen

Nebenformen:

[2] Fangis, Fangi, Fängi, Fango, Fangsdi, Fangus, Fangsdl, Fangerles, Fängerles, Fangerlos

Worttrennung:

Fan·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfaŋən]
Hörbeispiele:   Fangen (Info)
Reime: -aŋən

Bedeutungen:

[1] die Tätigkeit, etwas oder jemanden zu fangen
[2] der Name eines Kinderspieles, bei dem es um Nachlaufen und Flucht geht

Herkunft:

Konversion aus dem Verb fangen

Synonyme:

[2] Kriegen, Packen, Abschlagen, Abklatschen, Ticken, Hasche, Barlaufen, Fangemanndel, Einkriegezeck, Wupp, Zeck

Beispiele:

[1] Das Fangen von Fischen ist im Naturschutzgebiet verboten.
[2] Die Kinder spielen Fangen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fangen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fangen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFangen
[1] The Free Dictionary „Fangen
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pfannen