Flüssigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Flüssigkeit

die Flüssigkeiten

Genitiv der Flüssigkeit

der Flüssigkeiten

Dativ der Flüssigkeit

den Flüssigkeiten

Akkusativ die Flüssigkeit

die Flüssigkeiten

 
[1] eine violette Flüssigkeit

Worttrennung:

Flüs·sig·keit, Plural: Flüs·sig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈflʏsɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Flüssigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: Materie in einem Aggregatzustand, in dem die Anordnung der Moleküle verschiebbar (im Gegensatz zum Festkörper nicht starr), die Abstände einzelner Moleküle zueinander aber nur gering (im Gegensatz zum Gas nicht stark) veränderlich ist

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch vlüʒʒecheit, belegt seit dem 14. Jahrhundert[1]
Ableitung des Substantivs vom Adjektiv flüssig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1] Fluid

Gegenwörter:

[1] Festkörper, Gas

Unterbegriffe:

[1] Alkohol, Aufguss, Beize, Blut, Brühe, Filtrat, Gebräu, Getränk, Gewässer, Kraftstoff, Lauge, Lösung, Milch, Nass, Niederschlag, Öl, Parfüm, Regen, Saft, Seim, Sole, Sud, Suppe, Tinktur, Urin, Trank, Trinkbares, Trunk, Tunke, Wasser
[1] Gewebeflüssigkeit, Körperflüssigkeit, Rückenmarksflüssigkeit, Tränenflüssigkeit
[1] Dauerwellflüssigkeit (→ Wellflüssigkeit)

Beispiele:

[1] Wasser ist eine Flüssigkeit.
[1] Ein erwachsener Mensch soll täglich zwei Liter Flüssigkeit trinken.
[1] „Frauen trinken aber auch viel Tee, um sich möglichst viel Flüssigkeit zuzuführen und es in puncto Gesundheit den Topmodels gleichzutun.“[2]
[1] „Eine Blase, die groß genug war, daß man sie allein erkennen konnte, schwebte in der Flüssigkeit aufwärts, und die Fensterreihe der andern Wand färbte sich gelb.“[3]
[1] „Er lehnte sich gegen die Tischkante, das Kinn auf die Arme gestützt, und beobachtete das Kreisen der in einer farblosen Flüssigkeit schwebenden Objekte.“[4]

Wortbildungen:

Flüssigkeitsansammlung, Flüssigkeitsaufnahme, Flüssigkeitsbehälter, Flüssigkeitsbehältnis, Flüssigkeitserguss, Flüssigkeitsleitung, Flüssigkeitsmangel, Flüssigkeitsmaß, Flüssigkeitstransport

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Flüssigkeit
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Flüssigkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flüssigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Flüssigkeit
[1] The Free Dictionary „Flüssigkeit
[1] Duden online „Flüssigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlüssigkeit

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flüssigkeit
  2. Helge Jepsen: Frauenspielzeug. Eine beinahe vollständige Sammlung lebensnotwendiger Dinge. Hoffmann und Campe, Hamburg 2010, ISBN 978-3-455-38079-8, Seite 105.
  3. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 66. Englisches Original 1970.
  4. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 159. Englisches Original 1970.