Hauptmenü öffnen

Niederschlag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Niederschlag

die Niederschläge

Genitiv des Niederschlages
des Niederschlags

der Niederschläge

Dativ dem Niederschlag
dem Niederschlage

den Niederschlägen

Akkusativ den Niederschlag

die Niederschläge

 
[1] Niederschlag in Form von Schnee
 
[2] Niederschlag von Silberchlorid (links)
 
[4] nach dem Niederschlag am Boden

Worttrennung:

Nie·der·schlag, Plural: Nie·der·schlä·ge

Aussprache:

IPA: [ˈniːdɐˌʃlaːk]
Hörbeispiele:   Niederschlag (Info)

Bedeutungen:

[1] Meteorologie: das infolge des Erreichen des Taupunktes auf den Boden fallende Wasser in Form von Regentropfen, Schneeflocken, Tau, Nebel, Raureif, Hagel oder Graupel
[2] Chemie: feste Stoffe, die aus Flüssigkeiten ausfallen
[3] meist in Verbindung mit finden: seinen Ausdruck finden, sich wiederfinden lassen in etwas; besonders auch das schriftliche Dokumentieren, Festhalten, Ausdrücken von Informationen
[4] Boxen, Sport: Ereignis, das dazu führt, dass man nicht mehr auf seinen Beinen steht; das am Boden Sein, nachdem man niedergeschlagen wurde, auch bildhaft

Herkunft:

Konversion des Verbstamms von niederschlagen zum Substantiv[1]

Synonyme:

[2] Ausfall, Ausfällung
[3] Ausdruck

Oberbegriffe:

[1] Naturerscheinung

Unterbegriffe:

[1] Feuchtigkeitsniederschlag, Starkniederschlag
[1] Graupel, Graupelkorn, Hagel, Hagelkorn, Raureif, Nebel, Regen, Regentropfen, Reif, Schnee, Schneeflocke, Tau, Tautropfen,

Beispiele:

[1] Täglich wird mehrmals die Menge des Niederschlags bestimmt.
[2] Auf dem Glasboden setzte sich der Niederschlag ab.
[3] Alle seine Studien und Bemühungen fanden dann letztendlich auch im Ergebnis ihren Niederschlag.
[4] Den Niederschlag in der ersten Runde muss man als peinlichen Ausrutscher deuten, denn Pauli gewann den Kampf klar nach Punkten.
[4] Der nächste Niederschlag erfolgte zu Pfingsten, als ihr Mann verstarb.

Redewendungen:

seinen Niederschlag finden

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] fällen
[4] am Boden

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: niederschlagsarm, niederschlagsfrei, niederschlagsreich
Substantive: Niederschlagsbestimmung, Niederschlagshäufigkeit, Niederschlagsmenge, Niederschlagsmesser, Niederschlagsmessung, Niederschlagsradar, Niederschlagswasser/Niederschlagwasser

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Niederschlag
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Niederschlag
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Niederschlag
[1] canoonet „Niederschlag
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNiederschlag
[1–4] Duden online „Niederschlag

Quellen:

  1. canoo.net Wortbildung von „Niederschlag