Anordnung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Anordnung die Anordnungen
Genitiv der Anordnung der Anordnungen
Dativ der Anordnung den Anordnungen
Akkusativ die Anordnung die Anordnungen

Worttrennung:

An·ord·nung, Plural: An·ord·nun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʔɔʁdnʊŋ]
Hörbeispiele:   Anordnung (Info)

Bedeutungen:

[1] in einer bestimmten Ordnung vollzogene Formation
[2] behördliche Entscheidung, aber im weiteren Sinne auch jede andere: Weisung
[3] Mathematik, Geometrie, Algebra: Struktur geordneter Körper

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs anordnen mit dem Ableitungsmorphem -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufstellung, Arrangement, Formation
[2] Anweisung, Befehl, Dekret, Erlass, Instruktion, Order, Weisung, Vorschreibung

Oberbegriffe:

[1] Ordnung

Unterbegriffe:

[1] Schaltungsanordnung, Tandem-Anordnung, Versuchsanordnung

Beispiele:

[1] Früher war die Anordnung der Soldaten im Verlaufe einer Schlacht sehr wichtig.
[1] Durch paarweise Anordnung kommen die einzelnen Rosen noch besser zur Geltung.
[1] Die heutige Anordnung der Augenzahlen auf einem Würfel gibt es schon sehr lange.
[2] Aufgrund behördlicher Anordnung entfernten sie den Hinweis.
[2] „Im Prinzip ist das gewiß eine vernünftige Anordnung.“[1]
[2] Befolgt eure Anordnungen!
[2] „Lachend unterzog sich Simen Tjing seiner Anordnung und trank.“[2]
[2] „Sie fügte hinzu, sie habe ihre Absichten Abate Grimani mitgeteilt, und ich solle mich seinen Anordnungen fügen.“[3]
[3] „Aus diesen Verbandsoperationen kann die Anordnung zurückgewonnen werden, denn es ist (O) x<y genau dann, wenn x=x Ay.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] gerichtliche/polizeiliche/militärische Anordnung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Anordnung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anordnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnordnung
[1, 2] The Free Dictionary „Anordnung
[1, 2] Duden online „Anordnung
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Anordnung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Anordnung
[3] Lexikon der Kartographie und Geomatik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Anordnung

Quellen:

  1. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 68. Erstauflage 1988.
  2. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 356. Chinesisches Original 1755.
  3. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band 1. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 200.
  4. Mathematik für Philosophen, Ernst Kleinert. Abgerufen am 26. März 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abordnung