Sud (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Sud

die Sude

Genitiv des Suds
des Sudes

der Sude

Dativ dem Sud
dem Sude

den Suden

Akkusativ den Sud

die Sude

Worttrennung:

Sud, Plural: Su·de

Aussprache:

IPA: [zuːt]
Hörbeispiele:   Sud (Info)
Reime: -uːt

Bedeutungen:

[1] Aufguss, wässriger Extrakt

Unterbegriffe:

[1] Würzsud

Beispiele:

[1] Man lässt den Fisch im Sud langsam gar ziehen.
[1] Man bereitet einen Sud aus Essig und Gewürzen.

Wortbildungen:

besudeln, Sudhaus, Sudkessel, Sudpfanne, Sudwerk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sud
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sud
[1] Duden online „Sud
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSud
[1] The Free Dictionary „Sud

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Dus, Uds