Dagestan (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Dagestan
Genitiv (des Dagestan)
(des Dagestans)

Dagestans
Dativ (dem) Dagestan
Akkusativ (das) Dagestan
 
[1] Lage Dagestans

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Dagestan“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Da·ges·tan, kein Plural

Aussprache:

IPA: [daɡəsˈtaːn]
Hörbeispiele:   Dagestan (Info)

Bedeutungen:

[1] Staat im Nordkaukasus; 1991-heute: Republik Dagestan, Teilstaat der russischen Föderation; 1921-1991: Dagestanische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik (Dagestanische ASSR), Teilstaat der Sowjetunion

Beispiele:

[1] Der Großteil der Bevölkerung Dagestans gehört dem islamischen Glauben an.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dagestan
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDagestan
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dagestan



Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Dagestan

die Dagestan

Genitiv des Dagestan

der Dagestan

Dativ dem Dagestan

den Dagestan

Akkusativ den Dagestan

die Dagestan

Worttrennung:

Da·ges·tan, Plural: Da·ges·tan

Bedeutungen:

[1] geknüpfter, mit geometrischen Mustern versehener Teppich aus Schafwolle

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Dagestan

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Sedantag