Pensa (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Pensa
Genitiv (des Pensa)
(des Pensas)

Pensas
Dativ (dem) Pensa
Akkusativ (das) Pensa
 
[1] Flagge Pensas

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Pensa“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Pen·sa, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] am Fluss Sura gelegene Stadt im Westen Russlands

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] „[Der russische Regisseur, Schauspieler und Theaterpädagoge] Wsewolod Emiljewitsch Meyerhold wurde 1874 in Pensa als Sohn eines lutheranischen jüdisch-deutschen Branntweinfabrikanten geboren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Pensa
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPensa
[1] wissen.de – Lexikon „Pensa
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Pénsa“ (Wörterbuchnetz), „Pénsa“ (Zeno.org) (das é dient der Kenntlichmachung der Akzentuierung)

Quellen:

  1. Karla Hielscher: Ein Avantgardist durch und durch. In: Deutschlandradio. 2. Februar 2015 (URL, abgerufen am 10. Juni 2019).

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Pen·sa

Aussprache:

IPA: [ˈpɛnza]
Hörbeispiele:   Pensa (Info)
Reime: -ɛnza

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Pensum
  • Genitiv Plural des Substantivs Pensum
  • Dativ Plural des Substantivs Pensum
  • Akkusativ Plural des Substantivs Pensum
Pensa ist eine flektierte Form von Pensum.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Pensum.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.