Kemerowo (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Kemerowo
Genitiv (des Kemerowo)
(des Kemerowos)

Kemerowos
Dativ (dem) Kemerowo
Akkusativ (das) Kemerowo
 
[1] Oblast Kemerowo auf der Karte Russlands

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kemerowo“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ke·me·ro·wo, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkɛːmɛʁɔvɔ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Hauptstadt und eine gleichnamige Oblast in Russland

Herkunft:

1859 befanden sich auf dem Territorium der heutigen Stadt sieben Dörfer: Schtscheglowo (Щеглово), Kemerowo (bekannt seit 1734), Jewsejewo (Евсеево), Krasny Jar (Красный Яр), Kur-Iskitim (Кур-Искитим), Dawydowo (Давыдово) und Borowaja (Боровая). Schtscheglowo wurde 1918 in Schtscheglowsk (Щегловск) umbenannt und erhielt die Stadtrechte. Seit 1932 heißt die Stadt Kemerowo.

Oberbegriffe:

[1] Hauptstadt, Stadt

Beispiele:

[1] In Kemerowo bestand das Kriegsgefangenenlager 503 für deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Kemerowo wohnen/leben, nach Kemerowo fliegen/fahren; Oblast Kemerowo

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kemerowo
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKemerowo

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Komorowo