Murmansk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Murmansk
Genitiv (des Murmansk)
(des Murmansks)

Murmansks
Dativ (dem) Murmansk
Akkusativ (das) Murmansk

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Murmansk“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Mur·mansk, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmʊʁmansk]
Hörbeispiele:   Murmansk (Info)

Bedeutungen:

[1] auf der Halbinsel Kola gelegene Stadt im Nordwesten Russlands

Oberbegriffe:

[1] Stadt

Beispiele:

[1] „In einer Zeit, als Siege der Wehrmacht schon nicht mehr selbstverständlich waren und der angestrebte Erfolg an der Küste der Barentsee, die Eroberung von Murmansk, ausblieb, reiste Hitler am 4. Juni 1942 zum 75. Geburtstag des finnischen Oberbefehlshabers von Mannerheim in den Norden.“[1]
[1] [9. März 1918:] „Britische Flottenverbände landen mit Zustimmung der bolschewistischen Sowjetregierung in Murmansk, um gegen die in Finnland vordringenden Deutschen vorzugehen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Murmansk
[1] Duden online „Murmansk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMurmansk
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Murmansk
[1] wissen.de – Lexikon „Murmansk

Quellen:

  1. Winfrid Vogel: Der falsche Held. In: DIE ZEIT. Nummer 45/1993, 5. November 1993, ISSN 0044-2070 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 18. Juni 2019).
  2. wissen.de – Kalender „Was war am 9. Mrz. 1918?“.