passen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich passe
du passt
er, sie, es passt
Präteritum ich passte
Konjunktiv II ich passte
Imperativ Singular pass!
Plural passt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepasst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:passen

Worttrennung:

pas·sen, Präteritum: pass·te, Partizip II: ge·passt

Aussprache:

IPA: [ˈpasn̩]
Hörbeispiele:   passen (Info),   passen (Info)
Reime: -asn̩

Bedeutungen:

[1] angemessen sein, sich eignen, harmonieren; besonders bei Kleidung: gute Passform haben
[2] Konstruktion: jemandem passen recht sein, gefallen
[3] Spiel, Karten- und Würfelspiel: darauf verzichten, etwas zu tun, anzusagen oder zu setzen, wenn man dazu an der Reihe ist
[4] Sport: Ball über eine Distanz weitergeben

Synonyme:

[1] Kleidung: sitzen
[2] höhere Stilebene, zurückhaltender: behagen, konvenieren
[3] weitergeben, nicht weiterreizen, aussteigen; keinen Wurf machen
[4] weit zuspielen

Gegenwörter:

[1] sich fügen, zu enge Kleidung: drücken
[2] sich an etwas stoßen
[3] mitgehen, mithalten, weiterreizen

Unterbegriffe:

[1] abpassen, aneinanderpassen, anpassen, aufeinanderpassen, aufpassen, einpassen, hineinpassen, hinpassen, ineinanderpassen, verpassen, zueinanderpassen, zusammenpassen
[4] zupassen, zurückpassen

Beispiele:

[1] Die Jeans passt mir nicht, ich brauche eine Größe kleiner.
[1] Ich finde, zu Matthias passt kein Porsche, er sollte eher einen BMW fahren.
[1] Das passt nicht mehr in die heutige Welt.
[2] Er geht ungern ins Freibad, ihm passt es nicht, in der sonnenölgetränkten Brühe zu baden.
[2] Zwei Uhr passt dir doch, oder?
[3] Er hat schon bei 20 gepasst, mit seinem Karospiel mit Einem konnte er auch nur bis 18 mitgehen.
[4] Mit den Worten „Gib mich die Kirsche!“ forderte er Libuda auf, ihm den Ball zu passen.

Redewendungen:

[1] wie angegossen passen
[1] passt schon!
[1] passen wie die Faust aufs Auge
[1] sitzt, passt, wackelt und hat Luft
[2] das könnte jemandem so passen

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] Passe! – Ansage beim Skat, wenn man nicht weiter reizen will

Wortbildungen:

Passform, passgenau

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „passen
[1, 2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalpassen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Espans, Pensas, Spanes


passen (Schwedisch)Bearbeiten

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

pas·sen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

Nominativ Plural bestimmte Form des Substantivs pass → sv
(„die Pässe“)
passen ist eine flektierte Form von pass.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag pass.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.