aufeinanderpassen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich passe aufeinander
du passt aufeinander
er, sie, es passt aufeinander
Präteritum ich passte aufeinander
Konjunktiv II ich passte aufeinander
Imperativ Singular pass aufeinander!
passe aufeinander!
Plural passt aufeinander!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufeinandergepasst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufeinanderpassen

Worttrennung:

auf·ei·n·an·der·pas·sen, Präteritum: pass·te auf·ei·n·an·der, Partizip II: auf·ei·n·an·der·ge·passt

Aussprache:

IPA: [aʊ̯fʔaɪ̯ˈnandɐˌpasn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, auch intransitiv: Teile werden so hergerichtet oder sind so beschaffen, dass sie beim Aufeinanderlegen oder Aneinanderlegen zusammenpassen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Adverb aufeinander und dem Verb passen[1]

Synonyme:

[1] anpassen, passend machen; in intransitiver Verwendung: übereinstimmen, deckungsgleich sein

Oberbegriffe:

[1] zusammenpassen, passen

Unterbegriffe:

[1] einpassen

Beispiele:

[1] Die Drainage des Grabhügels war so gut und die Natursteine der Kammern wurden so sorgfältig aufeinandergepasst, dass man das Innere beim Öffnen der Gruft völlig trocken vorfand.[2]
[1] Die Mammutrohlinge wurden vorsichtig ausgehöhlt und die beiden Halbrohre mussten dann genau aufeinandergepasst und mit Birkenpech dicht verklebt werden.[3]
[1] Doch Wegener fiel auch auf, dass die Küsten Afrikas und Südamerikas aufeinanderpassten wie zwei Puzzleteile.[4]
[1] Die gegenüberliegenden Rechtecke sind deckungsgleich, das heißt sie passen genau aufeinander.[5]
[1] In diesem Sinne passten die Moral des Wiederaufbaus und die psychiatrische Theorie der späten vierziger und fünfziger Jahre ziemlich exakt aufeinander.[6]
[1] Sie passten aufeinander, als wären sie aus nur einem Stück gegossen worden.[7]
[1] Bei der Fertigung wurden sie übereinanderliegend betoniert, damit die Berührungsflächen beim Einbau möglichst satt aufeinanderpaßten.[8]

Wortbildungen:

Konversionen: aufeinandergepasst, Aufeinanderpassen, aufeinanderpassend

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufeinanderpassen
[*] canoonet „aufeinanderpassen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aufeinanderpassen
[*] The Free Dictionary „aufeinanderpassen
[1] Duden online „aufeinanderpassen

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „aufeinanderpassen
  2. Hans-Wilm Schütte: Baedeker Reiseführer China. 11. Auflage. Mair Dumont DE, 2016, ISBN 9783829793186, Seite 466 (zitiert nach Google Books).
  3. Eckart Altenmüller: Vom Neandertal in die Philharmonie. Warum der Mensch ohne Musik nicht leben kann. Springer, 2018, ISBN 9783827421869, Seite 44 (zitiert nach Google Books).
  4. David Eagleman, Anthony Brandt: Kreativität. Wie unser Denken die Welt immer wieder neu erschafft. Siedler, 2018 (übersetzt von Jürgen Neubauer), ISBN 9783641224622 (zitiert nach Google Books).
  5. Quader und Würfel: Formeln für Fläche und Volumen. Studienkreis Die Nachhilfe, abgerufen am 9. September 2018.
  6. Norbert Frei: Kriegsheimkehrer: Gewalt an der Seele. In: Zeit Online. Nummer 03/2010, 14. Januar 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. September 2018).
  7. Charlotta Pinot: Vergessenes Blut. Roman. 5. Auflage. epubli, 2015, ISBN 9783737566407 (zitiert nach Google Books).
  8. Fritz Bauer: Spannbetonbauten. Konstruktion und Herstellung. Springer, 2013, ISBN 9783709141144, Seite 116 (alte Schreibweise im Zitat: ‚aufeinanderpaßten‘, zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aneinanderpassen