abschmieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich schmiere ab
du schmierst ab
er, sie, es schmiert ab
Präteritum ich schmierte ab
Konjunktiv II ich schmierte ab
Imperativ Singular schmier ab!
schmiere ab!
Plural schmiert ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeschmiert sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abschmieren

Worttrennung:

ab·schmie·ren, Präteritum: schmier·te ab, Partizip II: ab·ge·schmiert

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʃmiːʁən]
Hörbeispiele:   abschmieren (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik, Hilfsverb haben: die Schmierstellen eines Gerätes mit Schmiermittel versorgen
[2] umgangssprachlich: den Text eines anderen illegitim übernehmen, kopieren
[3] umgangssprachlich: etwas mit unsauberer Handschrift abschreiben
[4] Fliegersprache, Hilfsverb sein: plötzlich an Höhe verlieren, absacken, abstürzen
[5] EDV: aufgrund von Überlastung abstürzen
[6] salopp, Hilfsverb haben: jemand oder etwas schlechtmachen, geringschätzen
[7] umgangssprachlich, Hilfsverb sein: einen Verlust erleiden; in eine Krise geraten
[8] salopp, Hilfsverb haben: jemanden mit Geld oder anderen Gütern bestechen

Herkunft:

Ableitung zum Verb schmieren mit dem Präfix (Derivatem) ab-

Synonyme:

[1] einfetten, ölen
[2] abkupfern, abspicken, schummeln, spicken
[4, 7] abstürzen
[5] abstürzen, sich aufhängen, crashen
[6] abwerten, herabsetzen, geringschätzen, schlechtmachen, verunglimpfen
[8] bestechen, korrumpieren, schmieren

Gegenwörter:

[1] entfetten
[6] anerkennen, hochachten, wertschätzen
[7] explodieren

Oberbegriffe:

[1] instand halten, reparieren, warten
[2, 3] kopieren, übertragen, übernehmen

Beispiele:

[1] Ich habe die Maschine gründlich abgeschmiert.
[2] Der Schüler hat heimlich von seinen Sitznachbaren abgeschmiert.
[3] Er hat den Satz auf der Schultafel schnell abgeschmiert.
[4] Dann ist die Maschine abgeschmiert.
[5] Just in dem Moment ist das Programm abgeschmiert.
[6]
[7] „Der EM.TV-Kurs war um 90 Prozent abgeschmiert, das Unternehmen lag am Boden und viele Anleger rieben sich verwundert die Augen.“[1]
[7] „Als dann im September die Überprüfung des DivDAX anstand, waren die Finanz-Firmen schon kräftig unter die Räder gekommen – angeführt von den drei Banken, deren Börsenpreise gegenüber den Jahreshochs um 25 bis 35 Prozent abgeschmiert waren.“[2]
[8]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4, 6, 8] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abschmieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabschmieren
[1, 3, 4] The Free Dictionary „abschmieren
[1–4, 6, 7] Duden online „abschmieren
[1–5, 7] wissen.de – Wörterbuch „abschmieren

Quellen:

  1. Jessica Schwarzer: Sell in May and go away?. Börsenbuchverlag, 2017, ISBN 978-3-86470-474-1, Seite 119 (Zitiert nach Google Books)
  2. Werner H. Heussinger, Christian W. Röhl: Cool bleiben und Dividenden kassieren. FinanzBuch Verlag, 2017, ISBN 978-3-86248-864-3, Seite 113 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: anschmieren
Anagramme: scheinbarem