herabsetzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich setze herab
du setzt herab
er, sie, es setzt herab
Präteritum ich setzte herab
Konjunktiv II ich setzte herab
Imperativ Singular setze herab!
Plural setzt herab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herabgesetzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:herabsetzen

Worttrennung:

he·r·ab·set·zen, Präteritum: setz·te he·r·ab, Partizip II: he·r·ab·ge·setzt

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁapˌzɛt͡sn̩]
Hörbeispiele:   herabsetzen (Info)
Reime: -apzɛt͡sn̩

Bedeutungen:

[1] (einen Wert) geringer machen
[2] übertragen: mit Geringschätzung, kränkend behandeln; die Bedeutung oder das Ansehen einer Person oder Sache schmälern

Sinnverwandte Wörter:

[1] reduzieren, verringern, vermindern, heruntersetzen, senken
[2] herabwürdigen, entwürdigen, geringschätzen

Gegenwörter:

[1] anheben, erhöhen, heraufsetzen

Beispiele:

[1] Wegen der geringen Nachfrage hat der Geschäftsführer die Preise herabgesetzt.
[1] In der Versuchskammer setzen die Physiker für das Experiment den Luftdruck herab.
[2] „Die Diskussion verläuft teilweise so, dass ich Sorge habe, sie könnten pauschal das Ansehen der Politiker herabsetzen.“[1]
[2] „Haben Sie jemals dem anderen gegenüber verächtlich reagiert – ihn herabgesetzt, erniedrigt oder abgewertet?“[2]

Wortbildungen:

Herabsetzung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herabsetzen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalherabsetzen
[1, 2] The Free Dictionary „herabsetzen

Quellen:

  1. Diskussion um Nebeneinkünfte spitzt sich zu. In: Spiegel Online. 8. Januar 2005, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 28. März 2021).
  2. W. Doyle Gentry: Nicht ärgern für Dummies. John Wiley & Sons, 2012, ISBN 978-3-527-64272-4, Seite 520 (Zitiert nach Google Books)