Verzeichnis:Deutsch/Wörter mit verdoppelten Vokalbuchstaben

Die folgende Liste enthält Wortstämme und Wörter, in denen Langvokale durch verdoppelte Vokalbuchstaben dargestellt werden.

Hintergrund

Die Anzeige der Vokallänge durch einen verdoppelten Vokalbuchstaben ist im Deutschen selten. Ein Teil der betroffenen Wörter stammt aus dem Niederdeutschen bzw. Niederländischen (z.B. Maat, Reede, Boot). Andere gelangten aus dem Französischen ins Deutsche (franz. gelée → dt. Gelee). Das Wort Beet wurde im Mitteldeutschen zur ortografischen Unterscheidung zu Bett mit doppelten Vokal geschrieben.

Nur in wenigen Fällen ist die Schreibweise bedeutungsunterscheidend:

Nicht jeder doppelte Vokalbuchstabe verweist auf einen Langvokal; dies gilt z.B. bei einigen Pluralformen lateinischer Lehnwörter (Kaktus/Kakteen [kakˈteːən], Museum/Museen [muˈzeːən]). Auch Fremdwörter aus dem Englischen (Pedigree, Frisbee, Boom) haben eine vom Deutschen abweichende Phonem-Graphem-Zuordnung.

Wörter mit verdoppelten Vokalbuchstaben

aa

ee

Wörter mit französischer Etymologie (Auswahl)

oo