nachlassen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, unregelmäßig, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich lasse nach
du lässt nach
er, sie, es lässt nach
Präteritum ich ließ nach
Konjunktiv II ich ließe nach
Imperativ Singular lasse nach!
Plural lasst nach!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
nachgelassen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:nachlassen

Worttrennung:

nach·las·sen, Präteritum: ließ nach, Partizip II: nach·ge·las·sen

Aussprache:

IPA: [ˈnaːxˌlasn̩]
Hörbeispiele:   nachlassen (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv: weniger intensiv werden; an Stärke verlieren

Herkunft:

Ableitung zum Verb lassen mit dem Präfix (Derivatem) nach-

Beispiele:

[1] Es ist schön, wenn der Schmerz nachlässt.
[1] Das Druckgefühl an der Einstichstelle wird schon in wenigen Minuten nachlassen.
[1] Der Regen hatte endlich nachgelassen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nachlassen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalnachlassen
[1] The Free Dictionary „nachlassen