Vorgang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Vorgang die Vorgänge
Genitiv des Vorgangs
des Vorganges
der Vorgänge
Dativ dem Vorgang
dem Vorgange
den Vorgängen
Akkusativ den Vorgang die Vorgänge

Worttrennung:

Vor·gang, Plural: Vor·gän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfoːɐ̯ˌɡaŋ]
Hörbeispiele:   Vorgang (Info)

Bedeutungen:

[1] Ablauf, ein Geschehen
[2] Sammlung von Akten zu einem bestimmten Thema

Synonyme:

[1] Ereignis, Geschehnis

Unterbegriffe:

[1] Absetzvorgang, Anpassungsvorgang, Arbeitsvorgang, Bearbeitungsvorgang, Buildvorgang, Bootvorgang, Datentoolvorgang, Debugging-Vorgang, Denkvorgang, Fortpflanzungsvorgang, Gärungsvorgang, Geburtsvorgang, Gedächtnisvorgang, Heilungsvorgang, Ionisationsvorgang, Kochvorgang, Lernvorgang, Löschvorgang, Naturvorgang, Regelungsvorgang, Schallvorgang, Schluckvorgang, Schmelzvorgang, Setupvorgang, Sicherungsvorgang, Speichervorgang, Spielvorgang, Sprechvorgang, Startvorgang, Steuerungsvorgang, Test-Vorgang, Überholvorgang, Verbindungsvorgang, Verbrennungsvorgang, Verdauungsvorgang, Waschvorgang, Zertifizierungsvorgang
[2] Aktenvorgang, Steuervorgang

Beispiele:

[1] Die Wahrnehmung von Gerüchen ist ein komplexer Vorgang.[1]
[1] „Vergebens bemühten sich die Gastgeber, auch gleich die unerhörten Vorgänge in dessen Land von der Tagesordnung zu streichen.“[2]
[2] Kannst Du mir den Vorgang des Herrn Schneider bringen?

Wortbildungen:

Vorgangspassiv, Vorgangsverb, Vorgangsweise

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vorgang
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vorgang
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vorgang
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVorgang
[1, 2] The Free Dictionary „Vorgang
[1, 2] Duden online „Vorgang

Quellen:

  1. „Die Nase weiß mehr“, von Andrea Hertlein, 2005
  2. Clemens Höges, Bernhard Zand, Helene Zuber: Auf dem Vulkan. In: DER SPIEGEL 4, 2011, Seite 84-87, Zitat: Seite 84.