jeder (Deutsch)Bearbeiten

IndefinitpronomenBearbeiten

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ jeder jede jedes
Genitiv jedes jeder jedes
Dativ jedem jeder jedem
Akkusativ jeden jede jedes

Anmerkung:

der Bezug wird verstärkt in der festen Verbindung mit „ein“, wodurch sich auch die Flexion ändert

Worttrennung:

je·der, je·de, je·des, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈjeːdɐ]
Hörbeispiele:   jeder (Info),   jeder (Info)
Reime: -eːdɐ

Bedeutungen:

[1] ein Einzelner (eine Einzelne, ein Einzelnes) zusammen mit allen anderen einer Gruppe
[2] ein Einzelner (eine Einzelne, ein Einzelnes) einer Gruppe je für sich

Herkunft:

mittelhochdeutsch ieweder, althochdeutsch iowedar, zuvor eohwedar/eogiwedar, westgermanisch aiwin-gi-hweþera- „alle beide“, erst mittelhochdeutsch auch für mehr als zwei verwendet; belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] jedweder, jeglicher
[2] jedermann, ein jeder, ein jeglicher

Gegenwörter:

[1] keiner, wenige, einige, etliche, viele
[2] niemand, keiner

Nebenformen:

Im adjektivischen Gebrauch ist im Genitiv neben der Form jedes auch die Form jeden möglich, wenn das damit beschriebene Substantiv eine s-Endung aufweist, an der der Kasus Genitiv klar zu erkennen ist.[2][3]

Beispiele:

[1] Jeder Schuss war ein Treffer.
[1] „Jeder Gleitschirmpilot und jede Pilotin kennt Momente in denen sich die Grenze zwischen positiver Aufregung und Fokussiertheit zu starken Emotionen und eingeengter Denkfähigkeit verschiebt.“[4]
[1] „Das Misstrauen gegenüber gentechnisch veränderten Lebensmitteln ist zwar groß, allerdings sind »Gene« natürlich in jedem Lebewesen und damit auch in allen Nahrungsmitteln enthalten.“[5]
[1] „Obwohl Großbritannien als das Land galt, in dem das Virus erst spät Fuß fasste, hat es jetzt mehr Corona-Tote als jedes andere europäische Land.“[6]
[1] „Fast jedes dritte Schulkind in Niedersachsen zeigt psychische Auffälligkeiten.“[7]
[2] Jeder tut, was er kann.

Redewendungen:

jedem das Seine
jeder kennt jeden
jede Ecke - überall, weit verbreitet
jede Menge - in beliebiger, in jeder denkbaren, vorstellbaren Menge

Sprichwörter:

jeder ist seines Glückes Schmied

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jeder einzelne, jeder zweite, jeder dritte, jeder vierte, jeder fünfte, .., jeder zehnte, …
[1] jeder Mensch, jede Gelegenheit, zu jeder Jahreszeit, jeder Grundlage entbehren, von jeder Couleur, jeder Handgriff
[1, 2] beinahe jeder, praktisch jeder, fast jeder

Wortbildungen:

jedenfalls, jedennoch, jederart, jederlei, Jedermann, jedermann, jederzeit, jederzeitig, jedes Mal, jedesmal, jedesmalig, jedweder

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „jeder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jeder
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaljeder
[1, 2] The Free Dictionary „jeder
[1, (2)] Duden online „jeder

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „jeder“, Seite 451.
  2. Angelika Wöllstein und Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die Grammatik. Unentbehrlich für richtiges Deutsch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 9., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Berlin 2016, ISBN 978-3-411-04049-0, Kapitel 2.5 "Besondere Regeln für den Genitiv", Seite 978
  3. Prof. Dr. Peter Gallmann, "Genitivregel II: Besonderheiten" in http://homepages.uni-jena.de/~x1gape/Wort/Wort_NP_Genitiv_Besonderheiten.pdf (PDF; 169KB) abgerufen am 16. September 2020
  4. Mentaltraining für Paraglider. Abgerufen am 11. März 2020.
  5. wissen.de – Bildwörterbuch „Lebensmittel- und Biotechnologie: Mehr als Käse und Bier
  6. Corona-Pandemie – Großbritannien überholt Italien in der Corona-Todesstatistik. In: Deutsche Welle. 6. Mai 2020 (URL, abgerufen am 7. Mai 2020).
  7. Fast jedes 3. Schulkind hat psychische Probleme. In: Norddeutscher Rundfunk. Februar 2020 (URL, abgerufen am 7. Mai 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: weder, Leder, jeher, Jäger, Jäter