Hauptmenü öffnen

jedweder (Deutsch)Bearbeiten

IndefinitpronomenBearbeiten

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ jedweder jedwede jedwedes
Genitiv jedwedes
jedweden
jedweder jedwedes
jedweden
Dativ jedwedem jedweder jedwedem
Akkusativ jedweden jedwede jedwedes

Worttrennung:

jed·we·der, jed·we·de, jed·we·des

Aussprache:

IPA: [ˈjeːtˌveːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jeder einzelne, jeder erdenkliche

Herkunft:

mittelhochdeutsch ietweder, iegeweder „jeder von beiden, jeder von vielen“[1]

Synonyme:

[1] jeder, jeglicher

Beispiele:

[1] Deine Argumentation entbehrt jedweder Grundlage!
[1] „Meine Integration in den Arbeitsmarkt fand übrigens ohne jedwede Diskriminierung durch meine Herkunft statt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „jedweder
[*] canoo.net „jedweder
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonjedweder
[*] The Free Dictionary „jedweder
[*] Duden online „jedweder

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „jedweder“.
  2. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 140.