lui (Ido)Bearbeiten

Possessivpronomen, SubstantivBearbeiten

Ido Personalpronomen
1. Person 2. Person 3. Person
(m/f/n; kein Genus)
Grundform: Nominativ und Akkusativ
Singular me tu, vu ilu,il/elu,el/olu,ol; lu
Plural ni vi ili/eli/oli; li
Vorangestellte Akkusativform
Singular men tun, vun ilun/elun/olun
Plural nin vin ilin/elin/olin
possessiv: adjektiviertes Personalpronomen
Singular mea tua, vua ilua/elua/olua; lua
Plural nia via ilia/elia/olia; lia
substantiviertes Personalpronomen, possessiv
nur im Plural (‚die Meinen‘). Singular wie possessiv
Singular mei tui ilui/elui/olui; lui
Plural nii vii ilii/elii/olii; lii

Worttrennung:

lu·i

Aussprache:

IPA: [ˈluʔi]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] gechlechtneutral: seine/ihre, die Seinen/Seinigen mit Bezug auf mehrere vorher erwähnte Objekte oder Personen

Herkunft:

Personalpronomen der 3. Person Singular lu, substantiviert durch -i-Endung für Substantiv Plural

Beispiele:

[1] Me vidas mea imaji, ma ne vidas lui.
Ich sehe meine Bilder, aber ich sehe seine/ihre nicht.
(alternativ:) … ma ne vidas lua imaji.
[1] Me vidas mea imaji, ma luin ne vidas.
Ich sehe meine Bilder, aber seine/ihre sehe ich nicht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Luther H. Dyer: Ido-English Dictionary. Isaac Pitman, London 1924 (idolinguo.org.uk, 2016 eingescannt und aktualisiert von David Mann), „tu“
[1] Louis de Beaufront: Kompleta Gramatiko detaloza di la linguo Internaciona Ido. Meier-Heucke, Esch-Alzette, Luxemburg 1925 (Scan 2004, Editerio Krayono) (online auf idolinguo.de) Seite 27 „Posedal adjektive e pronomi“, Kapitel 33

lui (Italienisch)Bearbeiten

PersonalpronomenBearbeiten

Singular Plural
1. P. 2. P. 3. P., m. 3. P, f. 1. P. 2. P. 3. P., m. 3. P., f.
Subjekt io tu lui,
egli**
lei,
ella**
noi voi loro,
essi**
loro,
esse**
betontes
direktes Objekt*
me te lui lei noi voi loro loro
unbetontes
direktes Objekt
mi ti lo la ci vi li le
unbetontes
indirektes Objekt
mi ti gli le ci vi gli gli
* Um die betonten Objektpronomen indirekt zu machen,
stellt man die Präposition a voran (bei loro optional).
** Die mit zwei Sternchen markierten Formen sind formell.

Worttrennung:

lui

Aussprache:

IPA: [ˈluːi]
Hörbeispiele:   lui (Info)

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Singular

Bedeutungen:

[1] persönliches Fürwort, welches die Person, über die gesprochen wird vertritt; er (Subjekt), ihn (Akkusativobjekt)

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „lui“.
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „lui
[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „Pronome personale

lui (Rumänisch)Bearbeiten

Deklinierte Form, f m, PronomenBearbeiten

Personalpronomen (3. Person, betont)

Kasus Genus Singular Plural
Nominativ-
Akkusativ
m el ei
f ea ele
Genitiv-
Dativ
m lui lor
f ei lor

Anmerkung:

Die Genitivform kann auch mit dem jeweiligen Possessivartikel gebildet werden: al, a, ai, ale lui.

Worttrennung:

lui

Aussprache:

IPA: [luj]
Hörbeispiele: —, Plural:

Grammatische Merkmale:

[1] Personalpronomen der 3. Person Singular Femininum im Genitiv-Dativ: ihm

Beispiele:

[1] Prințesa a petrecut mult timp cu lui la curtea.
Die Prinzessin hat viel Zeit mit ihm am Hof verbracht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] DEX online: „lui
[1] dict.cc Rumänisch-Deutsch, Stichwort: „lui

Quellen: