Hauptmenü öffnen

umsatzstark (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
umsatzstark umsatzstärker am umsatzstärksten
Alle weiteren Formen: Flexion:umsatzstark

Worttrennung:

um·satz·stark, Komparativ: um·satz·stär·ker, Superlativ: am um·satz·stärks·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊmzat͡sˌʃtaʁk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: einen hohen Umsatz einbringend (beispielsweise für ein Produkt, eine Sparte, ein Unternehmen)

Herkunft:

strukturell: Determinativkompositum aus dem Substantiv Umsatz und dem Adjektiv stark
etymologisch:

Sinnverwandte Wörter:

[1] ertragreich, profitabel

Gegenwörter:

[1] umsatzschwach

Oberbegriffe:

[1] erfolgreich

Beispiele:

[1] Die Woche vor Weihnachten gilt [im Lebensmittelhandel] als besonders umsatzstark.[1]
[1] „Die Einkaufstage nach den Feiertagen sind inzwischen fast genauso umsatzstark wie die Zeit vor Heiligabend.“[2]
[1] In den USA gilt der Freitag nach dem Nationalfeiertag Thanksgiving als besonders umsatzstarker Tag für Einzelhändler. Doch in diesem Jahr liefen die Geschäfte offenbar nur schleppend.[3]
[1] Die Tester [der Stiftung Warentest] haben 50 [Smartphone-]Spiele für Kinder mit einer Altersfreigabe bis 12 Jahren ausgewählt, die im Januar 2017 besonders umsatzstark waren.[4]
[1] Wal-Mart gilt, gemeinsam mit dem Ölmulti Exxon, als das umsatzstärkste Unternehmen der Welt.[5]
[1] Der Wirkstoff [Glyphosat] wird seit 40 Jahren auf Feldern eingesetzt. Er ist Kernbestandteil in dem umsatzstarken Mittel Roundup des US-Saatgutriesen Monsanto, den Bayer für mehr als 60 Milliarden Dollar kaufen will.[6]
[1] Für den Ballonverkäufer ist die Feier zum belgischen Nationalfeiertag eine umsatzstarke Veranstaltung, seit zehn Jahren reist er dafür nach Brüssel.[7]
[1] In diesem Jahr erlöst die NFL einen Umsatz von rund 10 Milliarden Dollar, wie Sportökonomen schätzen. Sie ist mit Abstand die umsatzstärkste Sportliga der Welt, drei bis viermal so umsatzstark wie die englische Premier League und die Fußball-Bundesliga, die ihrerseits schon Jahr für Jahr neue Rekorde vermelden.[8]
[1] Backten früher rund 55.000 Bäcker im Land, sind es heute noch 13.000. Doch die Branche ist umsatzstark: 13 Milliarden Euro erwirtschaften 280.000 Mitarbeiter im Bäckerhandwerk.[9]
[1] Als Kaeser im Sommer 2013 das Amt des Siemens-Chefs übernahm, war der Konzern in vier Sektoren gegliedert, die allesamt umsatzstark genug waren, um jeder für sich im Dax notiert zu sein.[10]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: eine umsatzstarke Filiale, ein umsatzstarkes Medikament, ein umsatzstarkes Produkt, ein umsatzstarkes Restaurant, ein umsatzstarkes Segment, eine umsatzstarke Sparte, ein umsatzstarkes Unternehmen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umsatzstark
[*] canoonet „umsatzstark
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumsatzstark
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „umsatzstark
[1] Duden online „umsatzstark
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „umsatzstark
[1] wissen.de „umsatzstark

Quellen:

  1. Ladenöffnungszeiten - Trotz Sonderregelung – Aldi, Rewe und Penny bleiben Heiligabend zu. In: stern.de. 29. Oktober 2017, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 3. August 2018).
  2. Jessica Schober: Weihnachtsgeschenke - München ist im Tauschrausch. In: sueddeutsche.de. 27. Dezember 2017, ISSN 0174-4917 (Kommentar von Wolfgang Fischer von der Unternehmensinitiative Citypartner München, URL, abgerufen am 3. August 2018).
  3. dpa: Wirtschaft - Weniger Umsatz beim "Black Friday". In: Deutsche Welle. 1. Dezember 2014 (URL, abgerufen am 3. August 2018).
  4. Spiele-Apps - Stiftung Warentest: "Pokémon Go" oder "Candy Crush" sind nichts für Kinder. In: sueddeutsche.de. 27. Juni 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 3. August 2018).
  5. Deutscher Wikinews-Artikel „Bentonville, USA / Wuppertal, Deutschland, 17.02.2005: Wal-Mart mit über zehn Milliarden US-Dollar Gewinn
  6. dpa, afp, rtr: Umstrittener Unkrautvernichter - EU-Länder billigen Zulassung von Glyphosat für weitere fünf Jahre. In: Deutsche Welle. 27. November 2017 (URL, abgerufen am 3. August 2018).
  7. Maximiliane Koschyk, Federica Baggio: Europa - Nationalfeiertag: Belgien feiert und bibbert. In: Deutsche Welle. 21. Juli 2016 (URL, abgerufen am 3. August 2018).
  8. Jessica Sturmberg: American Football - Super Bowl 2017 - Eine politisierte Kommerzschlacht. In: Deutschlandradio. 3. Februar 2017 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Sport aktuell, URL, abgerufen am 3. August 2018).
  9. Katharina Grimm: Hauptsache günstig? - 6 Fakten zu Billig-Brötchen aus dem Supermarkt. In: stern.de. 9. Juli 2015, ISSN 0039-1239 (URL, abgerufen am 3. August 2018).
  10. Christoph Giesen: Mischkonzern - Siemens streicht 3300 Stellen in Deutschland. In: sueddeutsche.de. 6. Februar 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 3. August 2018).