unerschwinglich

unerschwinglich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unerschwinglich unerschwinglicher am unerschwinglichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unerschwinglich
 
[1] Ferrari - für die meisten ein unerschwingliches Auto

Worttrennung:

un·er·schwing·lich, Komparativ: un·er·schwing·li·cher, Superlativ: am un·er·schwing·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ʊnʔɛɐ̯ˈʃvɪŋlɪç]
Hörbeispiele:   unerschwinglich (Info)

Bedeutungen:

[1] so teuer, dass es sich jemand nicht leisten kann; zu teuer; nicht zu bezahlen

Synonyme:

[1] unbezahlbar

Sinnverwandte Wörter:

[1] gepfeffert, gesalzen, happig, hochwertig, horrend, kostbar, kostspielig, überhöht, überteuert, wertvoll

Gegenwörter:

[1] erschwinglich, bezahlbar

Oberbegriffe:

[1] teuer

Beispiele:

[1] Die Mieten sind im Prenzlauer Berg so gestiegen, die sind für den Normalverdiener inzwischen unerschwinglich.
[1] „Ich verdiene nicht viel, ein Urlaub ist für uns seit Jahren unerschwinglich.
[1] Vor allem in Schwellenländern sind Medikamente für HIV-Infizierte nach einer Studie der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) weiterhin unerschwinglich.[1]
[1] Für einen einzelnen Landwirt kann die Anschaffung eines Mähdreschers unerschwinglich sein, tun sich aber mehrere benachbarte Höfe zusammen, ist das Großgerät bezahlbar.[2]
[1] Doch gerade der Kurssturz der [ukrainischen Währung] Hrywna zu Beginn der vergangenen Woche hat viele Menschen zusätzlich verunsichert. Vor allem Importwaren werden für viele noch unerschwinglicher.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: eine unerschwingliche Behandlung (  Audio (Info)), unerschwingliche Eintrittspreise (  Audio (Info)), eine unerschwingliche Fahrt (  Audio (Info)), ein unerschwingliches Haus (  Audio (Info)), ein unerschwinglicher Luxus (  Audio (Info)), unerschwingliche Luxusgüter (  Audio (Info)), unerschwingliche Medikamente (  Audio (Info)), eine unerschwingliche Miete (  Audio (Info)), unerschwingliche Preise (  Audio (Info)), ein unerschwingliches Produkt (  Audio (Info)), eine unerschwingliche Summe (  Audio (Info)), ein unerschwinglicher Traum (  Audio (Info)), ein unerschwinglicher Urlaub (  Audio (Info)), ein unerschwingliches Vergnügen (  Audio (Info)), eine unerschwingliche Wohnung (  Audio (Info))
[1] mit Verb: unerschwinglich bleiben (  Audio (Info))
[1] mit Adverb: etwas ist bald unerschwinglich (  Audio (Info)), etwas ist beinahe unerschwinglich (  Audio (Info)), etwas ist fast unerschwinglich (  Audio (Info)), etwas ist geradezu unerschwinglich (  Audio (Info)), etwas ist keineswegs unerschwinglich (  Audio (Info)), etwas ist leider unerschwinglich (  Audio (Info)), etwas ist nahezu unerschwinglich (  Audio (Info)), schier unerschwinglich sein (  Audio (Info))

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unerschwinglich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unerschwinglich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunerschwinglich
[1] Duden online „unerschwinglich
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unerschwinglich
[1] The Free Dictionary „unerschwinglich
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „unerschwinglich

Quellen:

  1. Aids - Aids-Medikamente in vielen Ländern unerschwinglich. Der Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids wird an zwei Fronten geführt. Die Welt-Aids-Konferenz in Australien zeigt deutlich: Nicht allein die medizinischen, auch die politischen Hürden sind hoch.. In: Deutsche Welle. 21. Juli 2014 (URL, abgerufen am 28. März 2015).
  2. Tobias Oelmaier: Wirtschaft - "Sharing Economy" - der Trend zum Teilen. Landwirte tun es, Urlauber tun es, Autofahrer und Heimwerker. Sie teilen Maschinen, Wohnungen oder Autos - schließlich braucht man sie nur selten permanent. Ein ökonomisch sinnvoller Trend, der auch noch Spaß macht.. In: Deutsche Welle. 2. Dezember 2012 (URL, abgerufen am 28. März 2015).
  3. Erik Albrecht: Ukraine - "Alles ist teurer geworden". Der Krieg im Osten stellt auch die ukrainische Wirtschaft vor immer größere Probleme. Die Landeswährung Hrywna hat massiv an Wert verloren. Die Ukrainer merken das direkt im Geldbeutel.. In: Deutsche Welle. 1. März 2015 (URL, abgerufen am 28. März 2015).