Beratung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Beratung die Beratungen
Genitiv der Beratung der Beratungen
Dativ der Beratung den Beratungen
Akkusativ die Beratung die Beratungen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Berathung

Worttrennung:

Be·ra·tung, Plural: Be·ra·tun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʁaːtʊŋ]
Hörbeispiele:   Beratung (Info)

Bedeutungen:

[1] Auskunft einer Person oder Organisation für eine andere Person oder Organisation zu einem bestimmten Thema mit dem Ziel, einen Rat zu erteilen
[2] Zusammenkunft von Leuten, um Informationen zu einem Thema auszutauschen und dadurch zu Entscheidungen zu kommen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs beraten mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aussprache, Besprechung, Dialog, Diskurs, Diskussion, Erörterung, Gespräch, Konsultation, Unterredung, Verhandlung
[2] Besprechung, Gipfeltreffen, Kolloquium, Konferenz, Kongress, Konvent, Konzil, Meeting, Parteitag, Plenum, Sitzung, Symposion/ Symposium, Tagung, Versammlung

Oberbegriffe:

[1] Rat

Unterbegriffe:

[1] Abfallberatung, Anlagenberatung, Arbeitsberatung, Ausschussberatung, Auswandererberatung, Bauberatung, Begabtenberatung, Berufsberatung, Bildungsberatung, Devisenberatung, Drogenberatung, EDV-Beratung, Ernährungsberatung, Erstberatung, Erziehungsberatung, Etatberatung, Fachberatung, Familienberatung, Flüchtlingsberatung, Geruchsberatung, Geschmacksberatung, Gruppenberatung, Impfberatung, IT-Beratung, Jugendberatung, Kommunikationsberatung, Konfliktberatung, Konkursberatung, Kundenberatung, Managementberatung, Migrantenberatung, Migrationsberatung, Militärberatung, Müllberatung, Mütterberatung, Namenberatung, Onlineberatung, Opferberatung, Paarberatung, Partnerschaftsberatung, Patientenberatung, Personalberatung, Pilzberatung, Politikberatung, Produkfberatung, Produktionsberatung, Projektberatung, Raucherberatung, Schuldnerberatung, Sprachberatung, Vornamenberatung
[2] Eheberatung, Haushaltsberatung
[2] Meeting, Parteitag, Plenum, Tagung, Sitzung, Versammlung, Zusammenkunft
[?] Rechtsberatung, Rentenberatung, Schadstoffberatung, Schulberatung, Schuldnerberatung, Schwangerenberatung, Schwangerschaftsberatung, Sprachberatung, Steuerberatung, Studienberatung, Teamberatung, Telefonberatung, Tinnitusberatung, Unternehmensberatung, Unternehmerberatung, Verbraucherberatung, Vermögensberatung, Versicherungsberatung, Vor-Ort-Beratung, Wirtschaftsberatung

Beispiele:

[1] In gesundheitlichen Fragen kann man Beratung von Ärzten oder Apothekern erhalten.
[1] [Apotheker bekommen] „fürs Blutdruckmessen mit kurzer Beratung ein Honorar von rund elf Euro.“[1]
[1] Die Hilfesuchenden hofften, davon profitieren zu können, dass die Telefon-Beratung in Berlin nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Türkisch, Arabisch, Englisch und zur Not auch in weiteren Sprachen durchgeführt werden kann.[2]
[1] An immer mehr Hochschulen bieten Jura-Studenten eine Rechtsberatung gratis an. Das bekannteste Projekt: die "Refugee Law Clinic" in Gießen. Auch in Köln soll eine Beratung für Ausländer- und Asylrecht entstehen.[3]
[1, 2] Sie zogen sich zur Beratung zurück.
[2] „Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Mittwoch seine Beratung über die Nachtflüge vom neuen Hauptstadtflughafen fortgesetzt.“[4]
[2] „Damit war die Beratung beendet.“[5]
[2] „Die Beratung nahm ihren Anfang.“[6]

Redewendungen:

[2] das Gericht zieht sich zur Beratung zurück (hinter verschlossenen Türen tagen/sich beraten)

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] die entwicklungspsychologische Beratung, eine individuelle Beratung, eine professionelle Beratung, eine psychologische Beratung, eine psychosoziale Beratung, eine psychotherapeutische Beratung, eine verkehrspsychologische Beratung
[?] eine eingehende Beratung (  Audio (Info)), eine fachliche Beratung, eine internationale Beratung, eine kompetente Beratung, eine persönliche Beratung, eine telefonische Beratung, eine statistische Beratung, eine systemische Beratung, eine umfassende Beratung

Wortbildungen:

Beratungsangebot, Beratungsausschuss, Beratungsbedarf, Beratungsbescheinigung, Beratungsbedarf, Beratungsdienst, Beratungsergebnis, Beratungsgesellschaft, Beratungsgespräch, Beratungsgremium, Beratungshonorar, Beratungskosten, Beratungspause, Beratungsportal, Beratungspunkt, beratungsresistent, Beratungsstelle, Beratungsthema, Beratungstermin, Beratungsvertrag, Beratungszeit, Beratungszimmer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Beratung
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Beratung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beratung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeratung
[1, 2] The Free Dictionary „Beratung
[1, 2] Duden online „Beratung

Quellen:

  1. Nikolaus Nützel: Arzt oder Apotheker? – Der Streit um Geld, Aufgaben und Kompetenzen. In: Deutschlandradio. 23. September 2022 (Deutschlandfunk/Köln, Sendereihe: Hintergrund, Text und Audio zum Download, Dauer: 18:57 mm:ss, URL, abgerufen am 29. September 2022).
  2. Klaus Jansen: Extremismus - Familie gegen Dschihadismus. Die Idee kommt aus Deutschland: radikalisierte Islamisten durch eine gute Familienberatung wieder zu mäßigen. Schon bald soll das Konzept auch in England zum Einsatz kommen, und nicht nur dort.. In: Deutsche Welle. 28. August 2014 (URL, abgerufen am 12. April 2015).
  3. Stephanie Höppner: Hochschulen - Law Clinics: Spielwiese für Jura-Studenten. In: Deutsche Welle. 7. April 2013 (URL, abgerufen am 12. April 2015).
  4. Welt-Online: Gericht setzt Beratung über Nachtflüge am Hauptstadtflughafen
  5. Li Yü: Jou Pu Tuan (Andachtsmatten aus Fleisch). Ein erotischer Roman aus der Ming-Zeit. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1979 (übersetzt von Franz Kuhn), ISBN 3-596-22451-9, Seite 299. Chinesisches Original 1634.
  6. Charles Sealsfield: Der Legitime und die Republikaner. Eine Geschichte aus dem letzten amerikanisch-englischen Kriege. Greifenverlag, Rudolstadt 1989, ISBN 3-7352-0163-6, Seite 216. Zuerst 1833; diese Ausgabe beruht auf der von 1847.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abtrugen