Auskunft

Auskunft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Auskunft

die Auskünfte

Genitiv der Auskunft

der Auskünfte

Dativ der Auskunft

den Auskünften

Akkusativ die Auskunft

die Auskünfte

Worttrennung:

Aus·kunft, Plural: Aus·künf·te

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌkʊnft]
Hörbeispiele:   Auskunft‎ (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Information; eine Angabe über etwas
[2] Einrichtung, an der man Informationen einholen kann
[3] Telefonhotline, bei der man unter anderem Telefonnummern erfragen kann
[4] veraltend: Hilfsmittel, Lösung bei einem Problem; Ausweg, Aushilfe

Synonyme:

[1] Angabe, Beratung, Information
[2] Information
[3] Telefonauskunft

Unterbegriffe:

[1, 2] Fahrplanauskunft, Sprachauskunft, Tarifauskunft, Zimmerauskunft, Zolltarifauskunft

Beispiele:

[1] Ich bitte einen Polizisten um Auskunft.
[1] „Die Bilanz aller Auskünfte rechtfertigt jedenfalls die Annahme, daß der Grund für das frühe Außenseitertum, in dem Siggi J. sich vorfand, einzig und allein in seiner Begabung zu suchen ist.“[1]
[1] „Hélène vergaß, ihr Auskunft zu geben.“[2]
[1] „Während die Extrembergsteiger sowohl in ihren Veröffentlichungen als auch in ihren Auskünften bei meinen Befragungen eine große Offenheit und ein hohes Reflexionsniveau gegenüber diesen Problemstellungen beweisen, offenbart sich bei vielen anderen Risikogruppen noch ein erheblicher Nachholbedarf an Selbstkritik und Bereitschaft, das Gefahrenpotenzial der eigenen Sportart unvoreingenommen objektivieren zu lassen.“[3]
[2] Wissen Sie, wo hier eine Auskunft ist?
[3] Ruf doch die Auskunft an.
[4] Ich habe Geldsorgen und sehe momentan keine Auskunft.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Auskunft geben
[2] an der Auskunft nachfragen
[3] die Auskunft anrufen

Wortbildungen:

Auskunftsstelle

ÜbersetzungenBearbeiten

[3] Wikipedia-Artikel „Auskunft
[1, 4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Auskunft
[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auskunft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAuskunft
[1–3] The Free Dictionary „Auskunft

Quellen:

  1. Siegfried Lenz: Die Deutschstunde. Roman. C. W. Niemeyer, Hameln 1989, ISBN 3-87585-884-0, Seite 261. Erstveröffentlichung 1968.
  2. Robert Neumann: Ein unmöglicher Sohn. Roman. Desch, München/Wien/Basel 1972, ISBN 3-420-04638-3, Seite 128.
  3. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 135.