Inhaltsverzeichnis

tot (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
tot toter
töter
am totesten
am tötesten
Alle weiteren Formen: Flexion:tot
 
[1] Die überfahrene Ratte ist tot.

Anmerkung zur Steigerbarkeit:

Dieses Wort gehört zu der Gruppe von Adjektiven, die von vielen als nicht steigerbar angesehen werden, bei welchen aber dennoch viele Belege von Komparativ und Superlativ existieren. Da der Sprachgebrauch sie kennt, werden die Steigerungsformen hier aufgeführt.

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

todt

Worttrennung:

tot, Komparativ: to·ter, tö·ter Superlativ: am to·tes·ten, am tö·tes·ten

Aussprache:

IPA: [toːt]
Hörbeispiele:   tot (Info)
Reime: -oːt

Bedeutungen:

[1] nicht (mehr) lebend

Synonyme:

[1] leblos

Sinnverwandte Wörter:

[1] verblichen, verschieden, verstorben, abgestorben, nekrotisch

Gegenwörter:

[1] lebend, lebendig, vital

Beispiele:

[1] Newton ist tot, Einstein ist gestorben – und mir ist auch schon ganz schlecht.

Redewendungen:

tote Hose

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: halbtot, hirntot, mausetot, scheintot, untot
Substantive: Tötung, toter Briefkasten, Totgeburt
Verben: abtöten, töten

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „tot“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tot
[1] canoo.net „tot
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontot

tot (Niederländisch)Bearbeiten

PräpositionBearbeiten

Worttrennung:

tot

Aussprache:

IPA: [tɔt]
Hörbeispiele:   tot (Info)

Bedeutungen:

[1] bis

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Van Dale Onlinewoordenboek: „tot

Ähnliche Wörter:

Tod, total, Totem, tôt