ta sig en dragnagel (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
en handgjord dragnagel
 
[1] en dragnagel

Worttrennung:

ta sig en drag·na·gel

Aussprache:

IPA: [ˈtɑː ˈsɛ̝jː ˈɛ̝nː `drɑːɡˌnɑːɡəl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einen trinken[1]; Alkohol trinken[2][3]; dragnagel: Schnaps[4]; wörtlich: „sich einen Nagel nehmen“

Herkunft:

Dragnagel → sv“ ist ein altes Wort für „spik → sv“, den „Nagel“. Der Nagel wird als Metapher eingesetzt, um das Trinken von etwas Starkem und Kratzendem zu beschreiben.[3] Das Verb „ta → sv“ bedeutet „nehmen[5], ein Verb, das auch das Deutsche im Zusammenhang mit Alkohol kennt: „einen zur Brust nehmen[6] oder „ein Glas Wein zu sich nehmen“.[5]

Sinnverwandte Wörter:

[1] ta sig en bläcka, inte spotta i glaset, ta sig ett glas, ta sig ett rus, ta sig en fylla, ta sig en geting, ta sig en magborstare, ta sig en jamare, ta sig en hutt, ta sig en sup, ta sig ett järn, ta sig en nubbe, ta sig en tröstare, titta för djupt i glaset, supa som en borstbindare, ta sig en pilleknarkare, ta sig en rackabajsare, ta sig en rackare, ta sig en gök, ta sig en sängfösare

Beispiele:

[1] Så togo de sig en dragnagel på .. saken. (1895)[7]
tog de sig en dragnagel på saken.
So besiegelten sie dann die Sache, indem sie einen Schnaps zusammen tranken.
[1] Låt oss ta en dragnagel!
Lass uns einen trinken!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Snaps
[*] Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 258

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "dragnagel", Seite 207
  2. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „dragnagel
  3. 3,0 3,1 Språkrådet
  4. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (sig en dragnagel&grad=M ta sig en dragnagel) "dragnagel", Seite 159
  5. 5,0 5,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „ta“, Seite 566
  6. dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „einen+zur+Brust+nehmen
  7. Zitat in Svenska Akademiens Ordbok „dragnagel“ Pelle Molin: Ådalens poesi. Efterlemnade skrifter. Utg. och försedda med en lefnadsteckning öfver författaren af Gustaf af Geijerstam. Stockholm 1897