dosyć (Polnisch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
dosyć
Alle weiteren Formen: Flexion:dosyć

Anmerkung:

Dosyć wird mit dem Genitiv gebildet: dosyć czegoś.

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ˈdɔsɨt͡ɕ]
Hörbeispiele:   dosyć (Info)

Bedeutungen:

[1] genug, genügend, ausreichend
[2] bei Ausrufen: genug
[3] ziemlich, recht

Synonyme:

[1–3] dość
[3] stosunkowo

Beispiele:

[1] „Gdy zgromadził dosyć materjału, szedł do lasu rządowego i ścinał w nocy dużą osikę.“[1]
Als er genügend Material angehäuft hatte, ging er in den Staatswald und fällte in der Nacht eine große Espe.
[2] „Dosyć tych żartów, dosyć już, mój panie!“[2]
Genug der Witze, genug jetzt, mein Herr!
[3] „Położył się cicho na łóżko, aby nikogo nie budzić, i leżał dosyć długo;“[3]
Er legte sich still auf das Bett, um keinen zu wecken, und lag ziemlich lange;

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mieć czegoś dosyć - auch: die Nase voll haben von etwas

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „dosyć
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „dosyć
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „dosyć
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „dosyć
[1] Słownik Ortograficzny – PWN: „dosyć
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Syzyfowe prace, Stefan Żeromski
  2. Wikisource-Quellentext „Śluby panieńskie, Aleksander Fredro
  3. Wikisource-Quellentext „Pewnego dnia…, Władysław stanisław Reymont