Dampf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Dampf

die Dämpfe

Genitiv des Dampfs
des Dampfes

der Dämpfe

Dativ dem Dampf
dem Dampfe

den Dämpfen

Akkusativ den Dampf

die Dämpfe

 
[2] Dampf aus einer Tasse
 
[2] Dampf bei einer Dampflok

Worttrennung:

Dampf, Plural: Dämp·fe

Aussprache:

IPA: [damp͡f]
Hörbeispiele:   Dampf (Info),   Dampf (Österreich) (Info)
Reime: -amp͡f

Bedeutungen:

[1] Gas, das meist noch in Kontakt mit der flüssigen beziehungsweise festen Phase steht, aus der es hervorgegangen ist
[2] Ansammlung feinverteilter Flüssigkeitstropfen in einem Gas
[3] umgangssprachlich: große Anstrengung

Herkunft:

mittelhochdeutsch dampf, tampf, althochdeutsch dampf, vordeutsch *dampi- „Ausdünstung, Dampf“[1]
Substantivierung des Verbstamms von dampfen

Sinnverwandte Wörter:

[2] Dunst, Nebel, Aerosol
[3] Anstrengung, Schwung, Wucht

Oberbegriffe:

[1] Aggregatzustand

Unterbegriffe:

[1] Benzindampf, Heißdampf, Phosphordampf, Prozessdampf, Quecksilberdampf, Sattdampf, Wasserdampf
[2] Pulverdampf

Beispiele:

[1] Der Dampf des Wassers wird oft zur Stromerzeugung verwendet.
[1] „Der Dampf stieg aus dem Becken auf.“[2]
[2] „Der Dampf des Liquids erzeugt ein sensorisches Erlebnis, welches dem Empfinden der Inhalation von Zigarettenrauch entsprechen soll, und transportiert dabei Nikotin und andere im Liquid enthaltene Stoffe, welche vom Konsumenten direkt aufgenommen werden.“[3]
[3]

Redewendungen:

[3] aus etwas ist der Dampf raus, Dampf ablassen, Dampf aufmachen, Dampf aufsetzen, Dampf drauf haben, Dampf haben, Dampf unter den Schwanz machen, hinter etwas Dampf machen, hinter etwas Dampf setzen, jemandem Dampf machen, mit Dampf, unter Dampf sein, unter Dampf stehen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] beißender Dampf
[3] Dampf machen, Dampf ablassen, unter Dampf

Wortbildungen:

dampfen, Dampfer, Dampfauto, Dampfboot, Dampfbremse, Dampfbremsfolie, Dampfbügeleisen, Dampfbügelstation, Dampfbad, Dampfdruck, Dampfdusche, Dampfeisenbahn, Dampfgarer, Dampfhammer, Dampfheizung, Dampfkessel, Dampfkochtopf, Dampfkraft, Dampflok, Dampflokomotive, Dampfmaschine, Dampfmotor, Dampfmühle, Dampfnudel, Dampforgel, Dampfpflug, Dampfplauderer, Dampfradio, Dampframme, Dampfreformierung, Dampfreiniger, Dampfsauger, Dampfschiff, Dampfschwade, Dampfsperre, Dampfstraßenbahn, Dampfstrom, Dampftabelle, Dampftafel, Dampftram/Dampftramway, Dampfturbine, Dampfuhr, Dampfventil, Dampfvolumen, Dampfwagen, Dampfwalze, Dampfzigarette, Dampfzug, Volldampf

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Dampf
[1, 2] Wikipedia-Suchergebnisse für „Dampf
[1, 2, *] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dampf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dampf
[1, 2] The Free Dictionary „Dampf
[1, 2, *] Duden online „Dampf
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDampf

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Dampf1“, Seite 179.
  2. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 191. Englisches Original 1970.
  3. Wikipedia: Elektrische Zigarette Aufgerufen am 13.8.2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kampf, Stampf, Hanf