Dampfwalze (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Dampfwalze die Dampfwalzen
Genitiv der Dampfwalze der Dampfwalzen
Dativ der Dampfwalze den Dampfwalzen
Akkusativ die Dampfwalze die Dampfwalzen

Worttrennung:

Dampf·wal·ze, Plural: Dampf·wal·zen

Aussprache:

IPA: [ˈdamp͡fˌvalt͡sə]
Hörbeispiele:   Dampfwalze (Info)

Bedeutungen:

[1] Straßenbau, veraltet: Straßenwalze, die von einer Dampfmaschine angetrieben wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Dampf und Walze

Oberbegriffe:

[1] Maschine

Beispiele:

[1] „Dampfwalzen rumpeln durch die Straßen.“[1]
[1] „Zum Beispiel überstehen aufgrund ihrer zarten Gesundheit die wenigsten Schweine eine Hausschlachtung, und ein mir bekanntes Huhn legte ein schadhaftes Ei, nur weil es unter eine Dampfwalze geraten war.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dampfwalze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dampfwalze
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Dampfwalze
[1] The Free Dictionary „Dampfwalze
[1] Duden online „Dampfwalze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDampfwalze

Quellen:

  1. Gesa Gottschalk: Haile Selassie - König der Könige. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 126-135, Zitat Seite 133.
  2. Loriot (Verfasser); Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (Herausgeber): Der ganz offene Brief. Hoffmann und Campe, Hamburg 2014, ISBN 978-3-455-40514-9, Seite 101.