Hauptmenü öffnen

Inhaltsverzeichnis

beißend (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
beißend beißender am beißendsten
Alle weiteren Formen: Flexion:beißend

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: beissend

Worttrennung:

bei·ßend, Komparativ: bei·ßen·der, Superlativ: am bei·ßends·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbaɪ̯sn̩t]
Hörbeispiele:   beißend (Info)
Reime: -aɪ̯sn̩t

Bedeutungen:

[1] sinnlich: stechend, scharf
[2] übertragen: Äußerungen derart, dass sie verletzend - sprich beißend - wirken

Herkunft:

Adjektivbildung aus dem Partizip Präsens des Verbs beißen

Synonyme:

[1] ätzend, penetrant, scharf, stechend
[2] aggressiv, scharf

Gegenwörter:

[1, 2] leicht, mild, schwach

Oberbegriffe:

[1] intensiv
[2] stark

Beispiele:

[1] Als die Milch überkochte und auf die Herdplatte gelang, stieg mir ein beißender Geruch in die Nase.
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] beißender Spott (  Audio (Info)), beißender Hohn (  Audio (Info)), ein beißender Witz (  Audio (Info))
[2] beißende Ironie (  Audio (Info)), beißende Kritik (  Audio (Info))

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beißend
[1] canoo.net „beißend:A
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbeißend

Partizip IBearbeiten

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: beissend

Worttrennung:

bei·ßend

Aussprache:

IPA: [ˈbaɪ̯sn̩t]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯sn̩t

Grammatische Merkmale:

[1] Partizip Präsens des Verbs beißen
beißend ist eine flektierte Form von beißen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:beißen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag beißen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.