Hauptmenü öffnen

überschwemmen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, untrennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich überschwemme
du überschwemmst
er, sie, es überschwemmt
Präteritum ich überschwemmte
Konjunktiv II ich überschwemmte
Imperativ Singular überschwemme!
Plural überschwemmt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überschwemmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überschwemmen
 
[1] Das Hochwasser der Donau überschwemmt bereits den Uferweg.
 
[1] Ein über die Ufer getretener Fluß überschwemmt in Bern Häuser.

Worttrennung:

über·schwem·men, Präteritum: über·schwemm·te, Partizip II: über·schwemmt

Aussprache:

IPA: [ˌyːbɐˈʃvɛmən]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛmən

Bedeutungen:

[1] ein Gebiet unter Wasser setzen, über die Ufer treten
[2] figurativ: in großen Mengen auftauchen

Synonyme:

[1] überfluten
[2] überfluten, überhäufen

Sinnverwandte Wörter:

[1] (sich) ergießen, über etwas hinwegfließen, überborden, überlaufen, überquellen, überspülen, überströmen, übertreten
[2] bepacken, überfüllen, überschütten, vollladen, vollpacken
[2] umgangssprachlich: bombardieren, eindecken, zumüllen, zupflastern

Beispiele:

[1] Der Feldweg wurde vom Fluss überschwemmt.
[1] Der kaputte Schlauch der Waschmaschine überschwemmte den ganzen Keller.
[1] Die Halligen sind kleine Inseln in der Nordsee vor der deutschen Küste. Sie werden mehrmals im Jahr überschwemmt.
[1] Im Februar 1962 überschwemmt eine Sturmflut die Hansestadt. Es ist eine der größten Katastrophen in der Geschichte Hamburgs.[1]
[1] Auch 2013 überschwemmt wie schon 2002 ein „Jahrhunderthochwasser“ Teile Deutschlands.[2]
[1] Am Montag (10.04.2017) waren auf dem Hof rund 15.000 Liter Gülle ausgelaufen. Die Jauche überschwemmte einen Teil des Hofes und der Umgebung.[3]
[2] Wir wurden von Massen von Reklamationsschreiben überschwemmt.
[2] Nach der Werbekampagne wurde das Land von Touristen förmlich überschwemmt.
[2] Quallen überschwemmen das Mittelmeer. Im Hochsommer herrschen für die Tiere ideale Bedingungen.[4]
[2] In kaum einem Land boomt die Sexindustrie so sehr wie in Japan: Sexvideos, Sextools und pornografische Porno-Apps für Handys überschwemmen den Markt und werden öffentlich angeschaut, in der U-Bahn etwa.[5]
[2] Artikel, Filme und Bücher über Abraham Lincoln überschwemmen zur Zeit den Markt.[6]
[2] Die USA sind es [...], die selbst für Probleme sorgen. Sie importieren und importieren, sie überschwemmen die Märkte mit billigem Geld [...].[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: die Altstadt überschwemmen, ein Gebiet überschwemmen, ganze Landstriche überschwemmen, Ortschaften überschwemmen, eine Straße überschwemmen, eine Unterführung überschwemmen
[1] mit Substantiv: ein Dammbruch überschwemmt etwas, eine Flutwelle überschwemmt etwas, Hochwasser überschwemmt etwas, etwas von Regenfälle überschwemmen, Wassermassen überschwemmen etwas
[1] mit Adjektiv: jährlich überschwemmen, regelmäßig überschwemmen
[2] mit Substantiv: mit Billigimporten überschwemmen, mit Billigprodukten überschwemmen, den Markt überschwemmen
[2] mit Adjektiv: förmlich überschwemmen, geradezu überschwemmen, regelrecht überschwemmen, völlig überschwemmen

Wortbildungen:

[1] Überschwemmung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überschwemmen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberschwemmen
[*] canoonet „überschwemmen
[1] Duden online „überschwemmen
[1] The Free Dictionary „überschwemmen

Quellen:

  1. Hanna Grimm/Bettina Schwieger: Hamburg - Hamburgs schlimmste Nacht. In: Deutsche Welle. 10. Juli 2014 (URL, abgerufen am 1. Juli 2017).
  2. Silke Wünsch/Bettina Schwieger: Top-Thema – Podcast - Katastrophenhilfe mit Social Media. Während im Frühling 2013 Flüsse in Süd- und Ostdeutschland große Gebiete überfluten und Stromleitungen gekappt wurden, läuft die mobile Kommunikation weiter. Betroffene, Medien und Helfer nutzen Social Media. In: Deutsche Welle. 14. Juni 2013 (URL, abgerufen am 1. Juli 2017).
  3. Ausgelaufene Gülle in Wettringen. Westdeutscher Rundfunk Köln AdöR, 50667 Köln, 11. April 2017, abgerufen am 1. Juli 2017.
  4. Global 3000 - Tunesien leidet unter Quallenplage. In: Deutsche Welle. 6. April 2015 (URL, abgerufen am 1. Juli 2017).
  5. Michaela Vieser: Fetisch versus reale Gefühle - Sexualität in Japan. In: Deutschlandradio. 14. November 2012 (Deutschlandradio Kultur/Berlin, Sendung: Zeitreisen, URL, abgerufen am 1. Juli 2017).
  6. Rüdiger Suchsland: Von der Wiederkehr des Patriarchats - Das Erstarken vormoderner Gesellschaftsformen. In: Deutschlandradio. 5. Mai 2006 (Deutschlandradio Kultur/Berlin, Sendung: Kultur heute, URL, abgerufen am 1. Juli 2017).
  7. Christopher Ricke: "Die USA müssten bei sich zu Hause anfangen" - Otmar Issing weist Kritik an deutschen Exportüberschüssen zurück. In: Deutschlandradio. 10. November 2010 (Deutschlandradio Kultur/Berlin, Sendung: Interview, URL, abgerufen am 1. Juli 2017).
  8. Oxford English Dictionary „deluge
  9. Oxford English Dictionary „drown
  10. Oxford Learner's Dictionary flood
  11. Oxford English Dictionary „inundate
  12. Oxford English Dictionary „swamp