Hauptmenü öffnen

auftauchen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, regelmäßigBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich tauche auf
du tauchst auf
er, sie, es taucht auf
Präteritum ich tauchte auf
Konjunktiv II ich tauchte auf
Imperativ Singular tauche auf!
Plural taucht auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgetaucht sein
Alle weiteren Formen: Flexion:auftauchen

Worttrennung:

auf·tau·chen, Präteritum: tauch·te auf, Partizip II: auf·ge·taucht

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌtaʊ̯xn̩]
Hörbeispiele:   auftauchen (Info)

Bedeutungen:

[1] nach oben, zur Oberfläche schwimmen
[2] in Erscheinung treten, sichtbar werden
[2a] erwartet
[2b] unerwartet
[3] (Probleme, Fragen, …) unerwartet auftreten
[4] (wieder) gefunden, entdeckt werden
[5] (Erinnerungen, …) einem wieder bewusst werden

Herkunft:

Präfix auf- + tauchen
[2–5] von [1] übertragen

Synonyme:

[1] emportauchen
[2] erscheinen, hervorkommen, aufkreuzen
[3] aufkommen, auftreten, entstehen
[5] hervorkommen

Gegenwörter:

[1] abtauchen, untertauchen
[2] verschwinden, untertauchen, wegbleiben
[3] ausbleiben
[5] schwinden

Oberbegriffe:

[1] tauchen

Unterbegriffe:

[1] wiederauftauchen

Beispiele:

[1] Nach einer Weile muss ich wieder auftauchen.
[2] Seht, am Horizont taucht die Sonne auf.
[2a] Du bist gestern gar nicht aufgetaucht, war etwas mit dir?
[2b] Plötzlich tauchte vor ihm eine schwarze Gestalt auf.
[3] Nach der letzten Rede des Präsidenten tauchen reihenweise Fragen auf.
[4] Das Gemälde ist nach 22 Jahren Verschollenheit wieder aufgetaucht.
[5] Beim Ansehen der Bilder tauchen in ihm alte Erinnerungen auf.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] aus dem Nichts, plötzlich auftauchen

Wortbildungen:

Auftauchen
aufgetaucht

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auftauchen
[1–5] The Free Dictionary „auftauchen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „auftauchen
[*] canoonet „auftauchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalauftauchen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: auftauen


Quellen: