Verhaltensregel

Verhaltensregel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Verhaltensregel

die Verhaltensregeln

Genitiv der Verhaltensregel

der Verhaltensregeln

Dativ der Verhaltensregel

den Verhaltensregeln

Akkusativ die Verhaltensregel

die Verhaltensregeln

 
[2] Verhaltensregeln aufgestellt vor einem Supermarktes während der COVID-19-Pandemie

Worttrennung:

Ver·hal·tens·re·gel, Plural: Ver·hal·tens·re·geln

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhaltn̩sˌʁeːɡl̩]
Hörbeispiele:   Verhaltensregel (Info)

Bedeutungen:

[1] (meist ungeschriebene) Normen, die sich auf die sozialen Interaktionen zwischen Personen beziehen
[2] Vorschrift/Anordnung, was eine Person oder Personengruppe in einer bestimmten Situation zu tun oder zu lassen hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verhalten und Regel sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Anstandsregel, Benimmregel, Etikette
[2] Verhaltensvorschrift

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kodex

Oberbegriffe:

[1, 2] Regel

Beispiele:

[1] Die Verhaltensregeln bei einem Ball sind sehr konventionell.
[1] Es ist nicht ganz eindeutig, welche Verhaltensregeln für Mann und Frau beim ersten Date gelten.
[1] „Briggs untersuchte eine Verhaltensregel der Utkus (einer Gruppe kanadischer Eskimos), die lautet: »nie wütend zu werden«.“[1]
[2] „Der DHL-Kurier überbringt ein Paket; ich bin in Quarantäne. »Vermeiden Sie direkten Kontakt und halten Sie mindestens zwei Meter Abstand«, lautet die oberste Verhaltensregel.[2]
[2] „Was man tun, vor allem aber, was man lassen soll, haben die christlichen Kirchen in den Zehn Geboten festgehalten. Sie sind allerdings nicht als unverbindlicher Leitfaden zu verstehen, sondern als strikte Verhaltensregel: Wer sich nicht daran hält, der sündigt.“[3]
[2] „Um möglichst nicht in eine Situation zu kommen, in der Entführer zuschlagen könnten, beachtet Florian Sander, ein Mitarbeiter von Misereor, bei seinen Reisen in Krisengebiete einige Verhaltensregeln.[4]
[2] „Auch das Git-Projekt hat jetzt Verhaltensregeln in Kraft gesetzt, dabei wurde der Contributor Covenant übernommen.“[5]
[2] „Die FSFE führte 2018 Verhaltensregeln ein, die für Veranstaltungen, Mailinglisten und das Wiki gelten.“[6]
[2] „Selbstverständlich dürfen Räppli (Konfetti) auch an der Basler Fasnacht nicht fehlen. Diese sollten aber nicht vom Boden aufgelesen werden. Alle weiteren Verhaltensregeln finden Sie hier.“[7]
[2] [«Lawinen-Papst» Werner Munter:] „Mit einfachen Verhaltensregeln hat der ehemalige Bergführer in den 90er-Jahren die Lawinenkunde revolutioniert.“[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Adjektiv: allgemeine / gängige / grundlegende Verhaltensregeln
[2] mit Adjektiv: neue /strikte / verbindliche Verhaltensregel
[2] mit Verb: eine Verhaltensregel anordnen / (nicht) beachten / (nicht) befolgen / missachten / prüfen / überprüfen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhaltensregel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerhaltensregel
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verhaltensregel
[1] Duden online „Verhaltensregel

Quellen:

  1. Carola Wiemers: Von Trieben und Leidenschaften. In: Deutschlandradio. 14. Januar 2013 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin. Sendereihe: Buchkritik. Besprochen wurde das Buch: Jan Plamper, „Geschichte und Gefühl – Grundlagen der Emotionsgeschichte“, Siedler Verlag, München, 2012, URL, abgerufen am 2. April 2020).
  2. Peter Koppen: Corona-Quarantäne - Alltag mit Vollbremsung. In: Deutsche Welle. 30. März 2020 (URL, abgerufen am 2. April 2020).
  3. Ana Suhr: Kampfbegriff Dekadenz – Von alten Römern und neuen Rechten. In: Deutschlandradio. 4. März 2020 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Aus Religion und Gesellschaft, Text und Audio, Dauer 19:50 mm:ss, hörbar nur bis 04.09.2020 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 2. April 2020).
  4. Najima El Moussaoui: Syrien: Wenn aus Helfern Geiseln werden. In: Deutsche Welle. 6. September 2013 (URL, abgerufen am 2. April 2020).
  5. Hans-Joachim Baader: Git 2.24 freigegeben. pro-linux.de, Baader&Lindner GbR, Bruchsal, Deutschland, 6. November 2019, abgerufen am 2. April 2020.
  6. Hans-Joachim Baader: FSFE legt Jahresbericht 2018 vor. pro-linux.de, Baader&Lindner GbR, Bruchsal, Deutschland, 5. November 2018, abgerufen am 6. März 2020.
  7. Morgenstreich: Verhaltensregeln für Nicht-Basler. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 7. März 2014 (URL, abgerufen am 2. April 2020).
  8. «Lawinen-Papst» Werner Munter: Ein Leben für die Sicherheit. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 5. März 2014 (URL, abgerufen am 2. April 2020).