Hauptmenü öffnen

Kaltblüter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kaltblüter

die Kaltblüter

Genitiv des Kaltblüters

der Kaltblüter

Dativ dem Kaltblüter

den Kaltblütern

Akkusativ den Kaltblüter

die Kaltblüter

 
[1] wie viele Kaltblüter mögen auch die wechselwarmen Insekten, hier eine Libelle, Wärme beim Sonnenbaden tanken
 
[2] Eingespannte Kaltblüter
 
[2] Süddeutsche Kaltblüter auf der Koppel

Worttrennung:

Kalt·blü·ter, Plural: Kalt·blü·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkaltˌblyːtɐ]
Hörbeispiele:   Kaltblüter (Info)

Bedeutungen:

[1] Wechselwarmes Lebewesen, dessen Körpertemperatur weitgehend von der Umgebungstemperatur abhängt. Die Körpertemperatur schwankt deshalb im Tages- und Jahresverlauf. Zur Gruppe der Kaltblüter gehören Fische, Reptilien, Amphibien und Insekten.
[2] Pferderasse, die gekennzeichnet ist durch ein hohes Körpergewicht, ein ruhiges Gemüt und die Fähigkeit, große Lasten zu ziehen. Es besteht keine Verbindung zur Körpertemperatur des Pferdes.

Synonyme:

[2] Kaltblut

Gegenwörter:

[1] Warmblüter, Säugetiere, Vögel
[2] Vollblüter, Warmblüter

Oberbegriffe:

[1] Tier, Lebewesen
[2] Pferderasse

Unterbegriffe:

[1] Ameise, Amphibie, Biene, Echse, Fisch, Frosch, Insekt, Kröte, Reptil, Schlange, Unke

Beispiele:

[1] Fische und Echsen sind irgendwie unheimliche Kaltblüter.
[1] Der Fisch ist ein Kaltblüter, der seine Körpertemperatur weitgehend dem Umgebungsmedium Wasser angepasst hat.[1]
[1] Kaltblüter verbrauchen deutlich weniger Energie, als Säugetiere und Vögel.
[2] „Der Kaltblüter dort ist unglaublich kräftig, er zieht den Wagen mit den vollen Bierfässern ganz alleine.“
[2] Als Polen noch ein Agrarstaat mit zwei Millionen Arbeitspferden war, wurden hier binnen zwei bis drei Tagen bis zu 5.000 Kaltblüter verkauft.[2]
[2] Er [Forstverwaltungschef Wilhelm Bode] untersagte den Förstern den bis dahin üblichen Kahlschlag, schützte die Waldbestände mit Zäunen und Gewehren vor dem Wild - und holte die Kaltblüter zurück in den Wald. Über 50 Pferde leisteten bald darauf wieder ihren Rücke-Dienst.[3]
[2] Das kalte Blut wird so sehr mit Ruhe und Gelassenheit verbunden, dass sogar spezielle Pferderassen mit hohem Körpergewicht und ausgeglichenem Temperament als Kaltblüter bezeichnet werden. Tatsächlich ist ihr Blut allerdings genauso warm wie das anderer Pferde. Und übertrieben hektische Menschen versucht man oft mit dem Zuspruch "Ruhig Blut" zu besänftigen.[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wechselwarmes Tier
[2] Wikipedia-Artikel „Kaltblüter (Pferd)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kaltblüter
[*] canoonet „Kaltblüter
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKaltblüter
[1] Duden online „Kaltblüter
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kaltblüter
[1] The Free Dictionary „Kaltblüter
[1, 2] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „Kaltblüter

Quellen:

  1. Anpassungen im Tierreich: Schwimmen. wissen.de - Konradin Medien GmbH, Leinfelden-Echterdingen, abgerufen am 17. März 2015.
  2. Gabriele Lesser: Europas größter Pferdemarkt in Polen - Bloß keine Lasagne. Auf dem größten Pferdemarkt Europas ist der Skandal um Billigtiefkühlkost kein Thema. Dafür versuchen Tierschützer, die Gäule vor Misshandlungen zu bewahren.. In: taz.de. 28. Februar 2013, ISSN 1434-2006 (URL, abgerufen am 10. März 2015).
  3. Umweltschutz - Kühles Blut. "Rückepferde" könnten helfen, den Waldboden vor Schäden zu bewahren. Doch Mammut-Maschinen dringen weiter vor.. In: Spiegel Online. Nummer 39/1994, 26. September 1994, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 10. März 2015).
  4. Günther Birkenstock: Sprachbar - Blut. Ob blau, kalt oder gefroren – Blut ist ein ganz besonderer Saft. Es ist das Lebenselixier des Menschen. Aber Blut hält nicht nur ihn am Leben, sondern es belebt sogar die Sprache.. In: Deutsche Welle. 8. Oktober 2008 (URL, abgerufen am 10. März 2015).