Hauptmenü öffnen
Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 49. Woche
des Jahres 2016 das Wort der Woche.

Bougainvillea (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bougainvillea

die Bougainvilleen

Genitiv der Bougainvillea

der Bougainvilleen

Dativ der Bougainvillea

den Bougainvilleen

Akkusativ die Bougainvillea

die Bougainvilleen

 
[1] in Blüte stehende Bougainvilleen (Bougainvillea spectabilis) in Kula auf Maui, Hawaii
 
[1] Blüten einer Bougainvillea (Bougainvillea glabra)

Nebenformen:

Bougainville, Bougainvillee, Bougainvillie

Worttrennung:

Bou·gain·vil·lea, Plural: Bou·gain·vil·le·en

Aussprache:

IPA: [buɡɛ̃ˈvɪlea]
Hörbeispiele:   Bougainvillea (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: (ursprünglich im tropischen und subtropischen Südamerika vorkommender, artenreicher) zu den Wunderblumen gehörender Strauch oder kleiner Baum, dessen rosa, gelbliche oder weiße Blütenhülle an einem roten, violetten oder weißen Hochblatt wächst

Herkunft:

Die Pflanze wurde nach dem französischen Seefahrer Louis-Antoine Comte de Bougainville benannt.[1][2][3][4][5]

Synonyme:

[1] Drillingsblume

Oberbegriffe:

[1] Lebewesen, Pflanze
[1] Blume, Wunderblume

Beispiele:

[1] „Sie machte ihn aufmerksam auf das, was jetzt hier blühte: Hibiskus, Bougainvillea, Fuchsien.“[6]
[1] „Sie sahen die unversehrten Stadtmauern, die zugewucherten Straßen, die von den Bougainvilleen verschlungenen Festungen, die Marmorpaläste mit den Goldaltären und den Vizekönigen, die pestkrank in ihren Rüstungen verfault waren.“[7]
[1] „»[…] Auch die Bougainvillea kommt aus meiner Heimat, obwohl man hierzulande glaubt, sie wachse nur im Mittelmeerraum.«“[8]
[1] „Pinkblühende Bougainvilleen ranken sich an den Mauern empor, sanftes Palmenrauschen über uns.“[9]
[1] „Das heutige Karthago ist der wohl schönste Vorort von Tunis mit palmen- und eukalyptusgesäumten Alleen, Villen und Gärten voll roter Hibiskusblüten und lila Bougainvilleen.[10]
[1] „Bougainvilleen bilden schrillrote Blütenkaskaden.“[11]
[1] „Unter der purpurroten Bougainvillea kommt sie wieder zu Atem.“[12]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bougainvillea
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bougainvillea
[*] canoo.net „Bougainvillea
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bougainvillea
[1] Duden online „Bougainvillea
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bougainvillea
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Bougainvillea“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Bougainvillea
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bougainvillea
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBougainvillea
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 9. Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04059-9, DNB 98178948X (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
[1] Renate Wahrig-Burfeind: Brockhaus Wahrig Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der Sprachlehre. In: Digitale Bibliothek. 9., vollständig neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. wissenmedia in der inmedia ONE GmbH, Gütersloh/München 2012, ISBN 978-3-577-07595-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.

Quellen:

  1. Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Birkhäuser Verlag, Basel/Berlin/Boston 1996, ISBN 3-7643-2390-6, DNB 945490496, Stichwort »Bougainvillea«, Seite 105.
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
  3. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
  4. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
  5. Renate Wahrig-Burfeind: Brockhaus Wahrig Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der Sprachlehre. In: Digitale Bibliothek. 9., vollständig neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. wissenmedia in der inmedia ONE GmbH, Gütersloh/München 2012, ISBN 978-3-577-07595-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »Bougainvillea«.
  6. Martin Walser: Brandung. Roman. 1. Auflage. Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1985, ISBN 3-518-03570-3, Seite 132.
  7. Gabriel García Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1987 (Originaltitel: El amor en los tiempos del cólera, übersetzt von Dagmar Ploetz aus dem kolumbianischen Spanisch), ISBN 3-462-01804-3, Seite 332 (Zitiert nach Google Books).
  8. Ingrid Noll: Ladylike. Roman. Diogenes, Zürich 2006, ISBN 978-3-257-06509-1, Seite 169.
  9. Ein Hotel mit Stil und Herz. Das Winchester Mansions in Green Point. In: Allgemeine Zeitung Online (Windhoek, Namibia). 30. April 2008, ISSN 1560-9421 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2016).
  10. Anja Schliebitz; mit Beiträgen von Jochen Klinckmüller: Tunesien [mit Special Guide Entdeckertouren]. 10. Auflage. Verlag Karl Baedecker, Ostfildern 2011, ISBN 978-3-8297-1273-6, Seite 210 (Zitiert nach Google Books).
  11. Susanna Müller: Der Jardin Majorelle in Marrakesch: Ein Blau, das beinahe schmerzt. In: NZZOnline. 9. Oktober 2015, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 9. Oktober 2016).
  12. Leïla Slimani: Dann schlaf auch du. Roman. 1. Auflage. btb Verlag, München 2018 (Originaltitel: Chanson douce, übersetzt von Amelie Thoma aus dem Französischen), ISBN 978-3-442-71742-2, Seite 74 (Genehmigte Taschenbuchausgabe).
  13. Mundartliche Umschrift nach El-Said Badawi, Martin Hinds: A Dictionary of Egyptian Arabic. Arabic-English. Librairie du Liban, Beirut 1986, Stichwort »جهنّميّة‎«, Seite 179.