Hauptmenü öffnen

trinitaria (Spanisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

la trinitaria

las trinitarias

Worttrennung:

tri·ni·ta·ria, Plural: tri·ni·ta·rias

Aussprache:

IPA: [tɾiniˈtaɾja]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (früh blühende) kleine Gartenblume mit dunkelgrünen, gezähnten Blättern und zahlreichen, großen, verschiedenfarbigen Blüten, die in ihrer Form denen von Veilchen ähneln; Blüte dieser Blume
[2] regional (Dominikanische Republik, Ecuador, Kolumbien, Nicaragua, Puerto Rico, Venezuela): (ursprünglich im tropischen und subtropischen Südamerika vorkommender, artenreicher) zu den Wunderblumen gehörender Strauch oder kleiner Baum, dessen rosa, gelbliche oder weiße Blütenhülle an einem roten, violetten oder weißen Hochblatt wächst; Blüte dieser Pflanze

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen[1]

Synonyme:

[1] pensamiento
[2] buganvilla, buganvilia
[2] Kolumbien: buganvil
[2] Peru: buganvila
[2] Honduras, Mexiko, Nicaragua: bugambilia
[2] Puerto Rico: clavellina
[2] Guatemala, Honduras: napoleón
[2] Nord-Peru: papelillo
[2] Argentinien, Bolivien, Uruguay: santarrita
[2] Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Nicaragua, Panama: veranera

Oberbegriffe:

[1, 2] organismo, planta
[1, 2] flor
[2] arbusto

Beispiele:

[1]
[2] « Vieron las murallas intactas, la maleza de las calles, las fortificaciones devoradas por las trinitarias, los palacios de mármoles y altares de oro con sus virreyes podridos de peste dentro de las armaduras. »[2]
„Sie sahen die unversehrten Stadtmauern, die zugewucherten Straßen, die von den Bougainvilleen verschlungenen Festungen, die Marmorpaläste mit den Goldaltären und den Vizekönigen, die pestkrank in ihren Rüstungen verfault waren.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Spanischer Wikipedia-Artikel „trinitaria
[1, 2] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „trinitaria
[1, 2] PONS Spanisch-Deutsch, Stichwort: „trinitaria
[1] Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „trinitaria
[1, 2] Real Academia Española, Diccionario esencial de la lengua española, 2006 „trinitaria
[2] Real Academia Española, Diccionario de americanismos, 2010 „trinitaria

Quellen:

  1. Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „trinitaria
  2. Gabriel García Márquez: El amor en los tiempos del cólera. La Oveja Negra, Bogotá 1985, ISBN 958-06-0001-5, Seite 221.
  3. Gabriel García Márquez: Die Liebe in den Zeiten der Cholera. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1987 (Originaltitel: El amor en los tiempos del cólera, übersetzt von Dagmar Ploetz aus dem kolumbianischen Spanisch), ISBN 3-462-01804-3, Seite 332 (Zitiert nach Google Books).

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

la trinitaria

las trinitarias

Worttrennung:

tri·ni·ta·ria, Plural: tri·ni·ta·rias

Aussprache:

IPA: [tɾiniˈtaɾja]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Christentum, Katholizismus: Angehörige des weiblichen Zweigs der Trinitarier, eines katholischen Bettelordens

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen[1]

Männliche Wortformen:

[1] trinitario

Oberbegriffe:

[1] persona, hermana
[1] miembro

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „trinitario, ria
[1] PONS Spanisch-Deutsch, Stichwort: „trinitaria
[1] Langenscheidt Spanisch-Deutsch, Stichwort: „trinitaria
[1] LEO Spanisch-Deutsch, Stichwort: „trinitaria

Quellen:

  1. Real Academia Española, Diccionario de la lengua española, 2001 „trinitario, ria