Hauptmenü öffnen

Architektur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Architektur

die Architekturen

Genitiv der Architektur

der Architekturen

Dativ der Architektur

den Architekturen

Akkusativ die Architektur

die Architekturen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Architectur

Worttrennung:

Ar·chi·tek·tur, Plural: Ar·chi·tek·tu·ren

Aussprache:

IPA: [aʁçitɛkˈtuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Architektur (Info)
Reime: -uːɐ̯

Bedeutungen:

[1] kein Plural: wissenschaftliche Baukunst
[2] die stilistische Ausführung, Gestaltung eines Bauwerks
[3] Technik: die in einem Gerät verbaute Basistechnologie, im Gegensatz zu eher peripheren Bestandteilen

Abkürzungen:

Arch.

Herkunft:

Architektur geht auf die gleichbedeutende lateinische Hybridbildung[1] architectūra → la zurück[2][3] und existiert im Deutschen seit der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts[3]. Das Wort „Architektur“ ist zusammengesetzt aus den griechischen Wörtern ἀρχή (arché) → grcAnfang“, „Ursprung“, „Grundlage“, „das Erste“ und τέχνη (téchne) → grcKunst“, „Handwerk“, auch tectum → laGebäude“ aus dem Lateinischen. Es ließe sich daher wörtlich mit „Erstes Handwerk“ oder „Erste Kunst“ übersetzen.

Synonyme:

[2] Bauart, Bauweise, Baustil

Unterbegriffe:

[1] Freiraumarchitektur, Gartenarchitektur, Innenarchitektur, Kriegsarchitektur, Landschaftsarchitektur, Nachkriegsarchitektur, Sakralarchitektur, Scheinarchitektur, Solararchitektur, Weltraumarchitektur
[2] 20er-Jahre-Architektur, Kapellenarchitektur, Mausoleumsarchitektur, Tempelarchitektur
[3] Hardwarearchitektur, Prozessorarchitektur, Softwarearchitektur
[*] Machtarchitektur

Beispiele:

[1] Unser Sohn möchte Architektur studieren und später Geschäftshäuser in Fernost bauen.
[2] Die Architektur dieser Landhäuser gefällt mir sehr gut.
[2] „Die gleichförmige, gedrungene deutsche Architektur – Kirchen und Verwaltungsgebäude und Bungalows – war unverkennbar und sah bombensicher aus, für die Ewigkit gebaut, als stünden die Häuser in Berlin und nicht in dieser weit entfernten Ebene in der Namibwüste.“[4]
[3] Die meisten heutigen PCs basieren auf der x86-Prozessor-Architektur.

Wortbildungen:

[1, 2] Architekt, Architekturbiennale, Architekturbüro, Architekturgebilde, Architekturhistoriker, Architekturidee, Architekturstudium, Architekturversuch, Architekturwerk
[2] Architekturbild, Architekturzeichnung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–3] Wikipedia-Artikel „Architektur (Begriffsklärung)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Architektur
[1–3] canoonet „Architektur
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArchitektur
[1–3] The Free Dictionary „Architektur
[1–3] Duden online „Architektur
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Architektur
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Architektur

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, unter „Architekt“, Seite 58
  2. Duden online „Architektur
  3. 3,0 3,1 Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, unter „Architekt“, Seite 57
  4. Paul Theroux: Ein letztes Mal in Afrika. Hoffmann und Campe, Hamburg 2017, ISBN 978-3-455-40526-2, Seite 110. Originalausgabe: Englisch 2013.