Bestandteil (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Bestandteil

die Bestandteile

Genitiv des Bestandteils
des Bestandteiles

der Bestandteile

Dativ dem Bestandteil
dem Bestandteile

den Bestandteilen

Akkusativ den Bestandteil

die Bestandteile

Anmerkung zum Geschlecht:

umgangssprachlich auch das Bestandteil

Worttrennung:

Be·stand·teil, Plural: Be·stand·tei·le

Aussprache:

IPA: [bəˈʃtantˌtaɪ̯l]
Hörbeispiele:   Bestandteil (Info)

Bedeutungen:

[1] Teil eines Objektes oder eines kompletten Ganzen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bestand und Teil
Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] Bruchteil, Einzelteil, Element, Ingrediens, Ingredienz, Komponente, Zutat

Gegenwörter:

[1] Einheit, Ganzes

Unterbegriffe:

[1] Algenbestandteil, Autobestandteil, Grundbestandteil, Hauptbestandteil, Mineralölbestandteil

Beispiele:

[1] Ein Wort ist ein Bestandteil eines Satzes.
[1] „Was archaisierend als »Stammesspott« bezeichnet wird, Frotzeleien und Sottisen zwischen den Bewohnern verschiedener deutscher Länder und Landschaften, ist ein wichtiger Bestandteil des Witzerepertoires.“[2]
[1] „Äußerst wichtige Bestandteile des Lebens in Poremba waren die Frömmigkeit und die Kirche.“[3]

Redewendungen:

[1] sich in seine Bestandteile auflösen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bestandteile zusammenfügen, ein fester, wesentlicher Bestandteil

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bestandteil
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bestandtheil, veraltete Schreibweise
[1] Goethe-Wörterbuch „Bestandteil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bestandteil
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBestandteil
[1] The Free Dictionary „Bestandteil
[1] Duden online „Bestandteil
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bestandteil

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort stehen.
  2. Hermann Bausinger: Typisch deutsch. Wie deutsch sind die Deutschen? 5. Auflage. Beck, München 2009, Seite 88. ISBN 978-3-406-59978-1.
  3. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 160. Polnisches Original 2015.