Hauptmenü öffnen

Amrum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Amrum
Genitiv (des Amrum)
(des Amrums)

Amrums
Dativ (dem) Amrum
Akkusativ (das) Amrum
 
[1] Amrum ist eine Urlaubsinsel im Wattenmeer mit schönem Sandstrand.

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Amrum“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Am·rum, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈamʁʊm]
Hörbeispiele:   Amrum (Info),   Amrum (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: eine nordfriesische Insel vor der Westküste Schleswig-Holsteins

Oberbegriffe:

[1] Insel, Nordseeinsel

Beispiele:

[1] Die Insel Amrum lebt vom Tourismus, der Landwirtschaft und der Fischerei.
[1] Auf Amrum werden Verliebten und Hochzeitspaaren bei der Strandkorbvermietung Boyens Spezial-Strandkörbe geboten. Die sind mit Herzchen verziert, von Hand bemalt.[1]
[1] Unseren letzten Urlaub verbrachten wir auf Amrum.
[1] Amrum liegt in der Nordsee.
[1] Das Lagerfeuer auf Amrum erlosch erst am frühen Morgen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Amrum anlegen, auf Amrum arbeiten, sich auf Amrum aufhalten, auf Amrum aufwachsen, Amrum besuchen, nach Amrum übersetzen, über Amrum fahren, nach Amrum kommen, auf Amrum leben, nach Amrum reisen, von Amrum stammen, auf Amrum verweilen, auf Amrum wohnen, nach Amrum zurückkehren, von Amrum sein, bei, in der Nähe von, vor/hinter Amrum liegen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Amrum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Amrum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAmrum

Quellen:

  1. Vera Jansen (dpa): Reise - Neue Trends bei Strandkörben. Es gibt sie in Übergröße, mit Herz oder Heizung. Mein Strandkorb ist mein Schloss - zu dieser Einstellung neigen viele Urlauber, wenn es um den besten Platz an der Sonne geht. In: Deutsche Welle. 22. Juli 2015 (URL, abgerufen am 12. März 2017).