Nordseeinsel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Nordseeinsel die Nordseeinseln
Genitiv der Nordseeinsel der Nordseeinseln
Dativ der Nordseeinsel den Nordseeinseln
Akkusativ die Nordseeinsel die Nordseeinseln
 
[1] Die Nordseeinsel Texel

Worttrennung:

Nord·see·in·sel, Plural: Nord·see·in·seln

Aussprache:

IPA: [ˈnɔʁtzeːˌʔɪnzl̩]
Hörbeispiele:   Nordseeinsel (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: Insel in der Nordsee

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Nordsee und Insel

Gegenwörter:

[1] Ostseeinsel

Oberbegriffe:

[1] Insel

Unterbegriffe:

[1] Ameland, Amrum, Borkum, Föhr, Gröde, Helgoland, Hooge, Memmert, Norderney, Orkneyinsel, Shetlandinsel, Sylt, Texel

Beispiele:

[1] Auf einigen Nordseeinseln leben die Angehörigen des friesischen Volkes.
[1] „Wir waren auf der Nordseeinsel Juist, und weil ich so tapfer war, durfte ich danach einen riesigen Kiwi-Eisbecher essen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Nordseeinsel
[1] Duden online „Nordseeinsel

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 178.