zerschmeißen

zerschmeißen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerschmeiße
du zerschmeißt
er, sie, es zerschmeißt
Präteritum ich zerschmiss
Konjunktiv II ich zerschmisse
Imperativ Singular zerschmeiß!
zerschmeiße!
Plural zerschmeißt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerschmissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerschmeißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: zerschmeissen

Worttrennung:

zer·schmei·ßen, Präteritum: zer·schmiss, Partizip II: zer·schmis·sen

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈʃmaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯sn̩

Bedeutungen:

[1] etwas durch einen Wurf oder mit einem Wurfgeschoss zerstören

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schmeißen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] einschlagen, entzweischlagen, zerdätschen, zerdeppern, zerditschen, zerhacken, zerhauen, zerkloppen, zerlegen, zerreißen, zerschlagen, zerschmettern, zerspalten, zerspellen, zersprengen, zerstören, zerstückeln, zerteilen, zerteppern, zertöppern, zertrümmern, zerwerfen

Beispiele:

[1] „Die Kids fragen, warum sie Milchflaschen zerschmeißen, heißt, eine sinnlose Frage stellen.“[1]
[1] „Dann gab er sich einen Ruck und sagte: ‚Der nächste!‘ Der nächste war der Betrunkene. ‚Hat eine Straßenlampe mit einem Stein zerschmissen‘, erklärte einer der Polizisten.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Geschirr, Glas, eine Fensterscheibe zerschmeißen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerschmeißen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerschmeißen
[*] The Free Dictionary „zerschmeißen
[1] Duden online „zerschmeißen

Quellen: