zerdätschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerdätsche
du zerdätschst
er, sie, es zerdätscht
Präteritum ich zerdätschte
Konjunktiv II ich zerdätschte
Imperativ Singular zerdätsch!
zerdätsche!
Plural zerdätscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerdätscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerdätschen

Anmerkung zur Konjugation:

Die konjugierte Form „du zerdätscht“ ist in Österreich zulässig, da gemäß dem Österreichischen Wörterbuch bei Verben mit dem Stammauslaut …sch „auch die Endung -t (ohne vorangehendes s) korrekt“ ist. Diese Verbform wird jedoch auch im gesamten deutschen Sprachgebiet umgangssprachlich verwendet.

Worttrennung:

zer·dät·schen, Präteritum: zer·dätsch·te, Partizip II: zer·dätscht

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈdɛt͡ʃn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛt͡ʃn̩

Bedeutungen:

[1] durch Druck/Schlag/Aufprall beschädigen oder zerstören

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb dätschen mit dem Derivatem zer-
das Verb datschen/dätschen bedeutet im Bairischen plattdrücken, stauchen, quetschen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] zerdepschen, zerquetschen, zerstören

Beispiele:

[1] „Ich erschrak, und dann krachte es und wir sprangen aus dem Auto heraus. Es wurde ganz zerdätscht.“[2]
[1] „Zu den Nationalfeiertagen brachten die Eltern Geschenke, meistens Wodka und Pralinenschachteln, die entweder so angeschimmelt oder so zerdätscht waren, dass sie für Ärzte oder Klempner nicht mehr taugten.“[3]
[1] „Vielleicht hätte er mich mit seinen Fußtritten nun seinerseits zerdätscht, wenn nicht die anderen Gesellen dazwischengesprungen wären.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] The Free Dictionary „zerdätschen
[1] Langenscheidt Deutsch-Englisch
[*] Pons, Verbtabelle

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: schätzender