zerwerfen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerwerfe
du zerwirfst
er, sie, es zerwirft
Präteritum ich zerwarf
Konjunktiv II ich zerwürfe
Imperativ Singular zerwirf!
zerwerfe!
Plural zerwerft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerworfen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerwerfen

Worttrennung:

zer·wer·fen, Präteritum: zer·warf, Partizip II: zer·wor·fen

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈvɛʁfn̩]
Hörbeispiele:   zerwerfen (Info)
Reime: -ɛʁfn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: im Streit auseinandergehen
[2] etwas Zerbrechliches durch Umwerfen/Wegschleudern zerstören

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb werfen mit dem Derivatem zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] entzweien, überwerfen
[2] feuern, kaputtmachen, umwerfen, umstoßen, wegschleudern, zerstören

Gegenwörter:

[1] versöhnen, vertragen

Beispiele:

[1] „Zu keiner anderen Zeit des Jahres zerbrechen so viele Ehen, scheitern so viele Paarbeziehungen, entfremden sich so viele Familienmitglieder und zerwerfen sich so viele Freundeskreise wie im Urlaub.“[1]
[2] „Wir können zwar nicht alles an Geschirr mitnehmen, aber zerwerfen musst du es auch nicht.“[2]

Wortbildungen:

Zerwürfnis

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerwerfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerwerfen
[*] The Free Dictionary „zerwerfen
[1] Duden online „zerwerfen

Quellen: