zerstückeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerstückele
zerstückle
du zerstückelst
er, sie, es zerstückelt
Präteritum ich zerstückelte
Konjunktiv II ich zerstückelte
Imperativ Singular zerstückele!
zerstückle!
Plural zerstückelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerstückelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerstückeln

Worttrennung:

zer·stü·ckeln, Präteritum: zer·stü·ckel·te, Partizip II: zer·stü·ckelt

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈʃtʏkl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: in einzelne kleinere Teile (Stücke) trennen

Herkunft:

Ableitung von stückeln mit Präfix zer-

Sinnverwandte Wörter:

[1] zerkleinern, zerstücken, zerteilen

Gegenwörter:

[1] zusammenfügen, zusammensetzen, zusammenstückeln

Beispiele:

[1] „Im Prozess um eine zerstückelte Leiche hat das Dresdner Landgericht einen sächsischen Kriminalbeamten auch im zweiten Anlauf wegen Mordes und Störung der Totenruhe verurteilt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Leiche zerstückeln

Wortbildungen:

Zerstückelung, Zerstücklung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerstückeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „zerstückeln
[1] Duden online „zerstückeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalzerstückeln
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „zerstückeln
[1] wissen.de – Wörterbuch „zerstückeln
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „zerstückeln

Quellen:

  1. Zerstückelte Leiche: Polizist verurteilt. In: tz.de. Zeitungsverlag tz München, 13. Dezember 2016, abgerufen am 3. Juli 2017 (HTTPS).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: zerstücken