zerspalten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich zerspalte
du zerspaltest
er, sie, es zerspaltet
Präteritum ich zerspaltete
Konjunktiv II ich zerspaltete
Imperativ Singular zerspalt!
zerspalte!
Plural zerspaltet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zerspaltet
zerspalten
haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zerspalten

Worttrennung:

zer·spal·ten, Präteritum: zer·spal·te·te, Partizip II: zer·spal·tet

Aussprache:

IPA: [t͡sɛɐ̯ˈʃpaltn̩]
Hörbeispiele:   zerspalten (Info)
Reime: -altn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: zur Gänze zerlegen

Herkunft:

Erbwort von mittelhochdeutsch zerspalten → gmh zu althochdeutsch zispaltan → goh[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Verbs spalten mit dem Präfix zer-[2]

Synonyme:

[1] hacken, spalten, zergliedern, zerhacken, zerlegen, zertrennen

Gegenwörter:

[1] kitten, kleben

Oberbegriffe:

[1] trennen, zerkleinern, zerteilen

Beispiele:

[1] Da faßte der Junge die Axt, zerspaltete den Amboß auf einen Hieb, und klemmte den Bart mit hinein.[3]
[1] Energie wird nicht nur frei, wenn ein Atomkern in kleinere Kerne zerspalten wird, sonderh auch dann, wenn zwei Kerne zu einem größeren miteinander verschmelzen.[4]
[1] Am Telefon erinnerte er jüngst an einen Satz von Kurt Tucholsky: „Wenn zwei Deutsche im Hof Holz zerspalten, stehn drei andere herum, die das verwalten.“[5]
[1] Nach seinen eigenen Worten hat Wilson einen „Mechanismus“ entdeckt, „der – in Übereinstimmung mit physikalischer Theorie und vielen geologischen und geophysikalischen Beobachtungen – die Möglichkeit bietet, Kontinente zu zerspalten und zu bewegen“.[6]
[1] Bei seinen Überlegungen kam Puls am 25. Oktober 1968 der entscheidende Gedanke: Warum nicht jene Verdauungsenzyme bremsen, die Stärke in Glucose zerspalten?[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Holz zerspalten; in übertragener Bedeutung: ein Land, eine Partei, einen Staat zerspalten

Wortbildungen:

Konversionen: Zerspalten, zerspaltend, zerspalten, zerspaltet
Substantiv: Zerspaltung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zerspalten
[*] canoonet „zerspalten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zerspalten
[1] The Free Dictionary „zerspalten
[1] Duden online „zerspalten

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1973, Eintrag „zerspalten“.
  2. canoonet „zerspalten
  3. Wikisource-Quellentext „Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“ (Stabilversion).
  4. Kernverschmelzung. In: Zeit Online. Nummer 03/1977, 14. Januar 1977, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Dezember 2017).
  5. Das ungewöhnlichste Wohnzimmer der Republik. In: sueddeutsche.de. 31. Mai 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 19. Dezember 2017).
  6. Erwin Lausch: Lavaströme trieben die Erdteile auseinander. In: Zeit Online. Nummer 26/1963, 28. Juni 1963, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Dezember 2017).
  7. Stefan Schreiber: Ein neues Therapiekonzept für den Diabetes: Acarbose soll die Enzyme bremsen. In: Zeit Online. Nummer 38/1986, 12. September 1986, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 19. Dezember 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Erzspalten, zerspaltne