verschwommen (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
verschwommen verschwommener am verschwommensten
Alle weiteren Formen: Flexion:verschwommen
 
[1] Man erkennt nur verschwommene Menschen auf der Rolltreppe.
 
[1] ein scharfes Formel 1-Auto vor einem verschwommenen Hintergrund
 
[1] „Die US-Weltraumbehörde NASA veröffentlichte bereits ein verschwommenes Bild von Ultima Thule, das von New Horizons aus einer Entfernung von knapp zwei Millionen Kilometern aufgenommen wurde.“[1]

Worttrennung:

ver·schwom·men, Komparativ: ver·schwom·me·ner, Superlativ: ver·schwom·mens·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃvɔmən]
Hörbeispiele:   verschwommen (Info)
Reime: -ɔmən

Bedeutungen:

[1] nicht deutlich/klar zu erkennen, beispielsweise auf Photographien
[2] übertragen: nicht eindeutig, nicht klar

Synonyme:

[1] undeutlich, unscharf
[2] diffus, schwammig, vage

Sinnverwandte Wörter:

[1] dunkel, konturlos, schemenhaft, verpixelt, verwackelt
[2] abstrus, andeutungsweise, dunkel, fließend, mehrdeutig, mißverständlich, nebelhaft, nebulös, schleierhaft, unklar, unpräzise, unverständlich, verworren, widersprüchlich, wirr

Gegenwörter:

[1] deutlich, klar, scharf
[2] deutlich, eindeutig, exakt, genau, klar, präzise

Beispiele:

[1] „Eine übermäßige Nutzung von elektronischen Medien führt nach Ansicht der Wissenschaftler aber nicht nur zu mehr Kurzsichtigkeit, es leidet auch das räumliche Vorstellungsvermögen. Verschwommenes Sehen oder Schielen können die Folge sein.“[2]
[1] „Die Soße wurde in Filialen in Hessen und Berlin verkauft, […]. Schon wenige Stunden nach Verzehr kann es […] zu beginnenden Lähmungen kommen, die sich als verschwommenes Sehen, das Sehen von Doppelbildern, Lichtscheue, Schluckstörungen und trockenem Mund äußern.“[3]
[1] [Kurzsichtigkeit:] „Frühe Anzeichen der Myopie sind eine leicht verschwommene Sicht in die Ferne.“[4]
[1] Mit diesem verschwommenen Photo kann ich nichts anfangen, das werfe ich weg.
[1] [Pluto:] „Selbst das Weltraumteleskop Hubble zeigt den Zwergplaneten nur als verschwommene Kugel.“[5]
[1] „Wenn man sich vor 20 Jahren einen Film angeschaut hat, lief auch mal ein verschwommenes Bild über den Fernsehbildschirm und niemand hat sich daran gestört, weil das normal war. Heute will man ein klares Bild in hoher Auflösung sehen.“[6]
[1] „Die Allermeisten dürften damals am 20. Juli 1969 lediglich die leicht verschwommenen Schwarz-Weiß-Aufnahmen jenes legendären ersten Schritts von Neil Armstrong auf dem Mond gesehen haben.“[7]
[1] „In der Ausstellung sind zwei dunkle, fast düstere Gemälde auf Acrylglas zu sehen: Schemenhaft ist auf dem einen eine Kreuzigungsszene zu erkennen, auf dem anderen ist vor einem verschwommenen Hintergrund vielleicht ein Totenkopf zu erahnen.“[8]
[2] Bei meinem Einzug hatte ich nur eine verschwommene Idee davon, wie der Garten einmal aussehen sollte.
[2] Viele Abiturienten haben nur eine verschwommene Vorstellung davon, womit sie später ihr Geld verdienen wollen.
[2] „»Geh nie mit fremden Leuten«, warnen Mütter ihre Kinder. Und dann folgen meist sehr verschwommene Andeutungen über die Gefahren, die damit verbunden sind.“[9]
[2] „Mels Leben in London war nur noch eine verschwommene Erinnerung.“[10]
[2] „Ich habe nur eine ganz verschwommene Erinnerung an die Lehrer der Fächer, die mich nicht besonders interessierten.“[11]
[2] [Studentenaufstand in China in 1989:] „Wir erinnern uns an den 4. Juni, weil es ein Massaker gab - nicht einfach eine "Razzia", einen "Vorfall", ein "Ereignis", ein shijian, ein fengbo. Keinen konterrevolutionären Aufstand. Es ist keine verschwommene Erinnerung. Oder, wie ein Kind in China heute vielleicht denken könnte, dass dieses Ereignis gar nicht stattgefunden hat. Es war ein Massaker.“[12]
[2] „[…] dann machte sie die etwas verschwommene Andeutung, dass ihr Mann und Dougal McVean nicht vollkommen zufriedenstellende Alibis aufzuweisen hätten.“[13]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: verschwommene Kontur / Silhouette / Umrisse
[1] mit Substantiv (Photographie): verschwommene Aufnahme, verschwommenes Bild / Photo
[1] mit Verb: jemanden/etwas (nur) verschwommen erkennen / sehen
[2] mit Substantiv: verschwommene Andeutungen / Erinnerung / Vorstellungen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verschwommen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverschwommen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „verschwommen
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „verschwommen
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „verschwommen
[*] Duden online „verschwommen
[1] wissen.de – Wörterbuch „verschwommen

Quellen:

  1. New Horizons am Rand unseres Sonnensystems. In: Deutsche Welle. 1. Januar 2019 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  2. Alexander Freund: COVID-19 – Mehr Kurzsichtigkeit durch Corona-Maßnahmen. In: Deutsche Welle. 20. Januar 2021 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  3. Lebensmittel - Frankfurt am Main: Warnung vor Verzehr der Mandelsoße von Joy in a Jar. In: sueddeutsche.de. 16. Juli 2021, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  4. Dr. Roberto Kaplan, Vistara Haiduk: Mehr Durchblick. Besser sehen durch veränderte Wahrnehmung. Knaur MensSana eBook, 2013, ISBN 9783426419939, Seite 81 (Zitiert nach Google Books)
  5. Plutos Umlaufbahn – Am Rand des Sonnensystems. In: Bayerischer Rundfunk. 16. Februar 2020 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  6. Rayna Breuer: Filme in der DDR – Vor 75 Jahren: Vorhang auf für die DEFA. In: Deutsche Welle. 17. Mai 2021 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  7. Jochen Kürten: Im Kino zum Mond: Die Dokumentation "Apollo 11". In: Deutsche Welle. 27. Juni 2019 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  8. Eine Region präsentiert ihre Kunst – Festwochen-Kunstausstellung in Kempten. In: Bayerischer Rundfunk. 25. August 2016 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  9. Der Mörder im Haus. Klaus Lehnert brachte die Polizei auf seine Spur. In: Zeit Online. Nummer 23/1967, 9. Juni 1967, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  10. Rachel Hore: Der Garten der Erinnerung. Familiengeheimnis-Roman. 2019, ISBN 9783732577194, Seite 218 (Übersetzerin: Barbara Ritterbach, Zitiert nach Google Books)
  11. Erinnerungen. Luxemburg - Hamburg - Theresienstadt. 2016, ISBN 9783743169104, Seite 87 (Reakteur/Redakteurin: Hans Ulrich Sieveking, Irene Sieveking geb. Mumssen, Zitiert nach Google Books)
  12. Perry Link: 30. Jahrestag Tiananmen-Massaker – Gastkommentar: Warum wir uns an den 4. Juni erinnern. In: Deutsche Welle. 30. Juni 2019 (URL, abgerufen am 5. August 2021).
  13. Thomas Muir: Tod im Zeichen der Jungfrau. BookRix, 2021, ISBN 9783748784678, Seite 135 (Zitiert nach Google Books)
  14. Oxford English Dictionary „blurred
  15. Cambridge Dictionaries: „blurry“ (britisch), „blurry“ (US-amerikanisch)
  16. Oxford English Dictionary „fuzzy
  17. Oxford English Dictionary „vague
  18. Oxford English Dictionary „hazy


Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ver·schwom·men

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃvɔmən]
Hörbeispiele:   verschwommen (Info)
Reime: -ɔmən

Grammatische Merkmale:

verschwommen ist eine flektierte Form von verschwimmen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:verschwimmen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag verschwimmen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.