tuckern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich tucker
du tuckerst
er, sie, es tuckert
Präteritum ich tuckerte
Konjunktiv II ich tuckerte
Imperativ Singular tucker!
tuckere!
Plural tuckert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getuckert sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:tuckern

Worttrennung:

tu·ckern, Präteritum: tu·cker·te, Partizip II: ge·tu·ckert

Aussprache:

IPA: [ˈtʊkɐn]
Hörbeispiele:   tuckern (Info)
Reime: -ʊkɐn

Bedeutungen:

[1] mit Hilfsverb sein: sich (als Fahrzeug) langsam bewegen oder sich mittels eines motorgetriebenen Wasserfahrzeuges fortbewegen
[2] mit Hilfsverb haben: klopfende Geräusche von sich geben, die an einen langsam laufenden Motor erinnern
[3] mit Hilfsverb haben, regional: leicht schmerzendes, klopfendes Gefühl in einem Körperteil erzeugen

Herkunft:

vermutlich lautmalerischen Ursprungs[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] gondeln, schippern, stuckern
[3] klopfen, pochen, puckern, zucken

Unterbegriffe:

[1, 2] antuckern
[1] entlangtuckern

Beispiele:

[1] Unendlich langsam tuckert der Traktor die leichte Steigung hinauf.
[1] Gemütlich tuckerten wir um die dem Hafen vorgelagerten Inseln.
[1] „Nachdem der lange Demonstrationszug über zahlreiche Straßen und Kilometer durch die Stadt getuckert war und überall den Verkehr behindert hatte, fand im Poststadion die Abschlusskundgebung statt.“[2]
[2] Stunde um Stunde tuckert der alte Außenborder vor sich hin.
[2] Im Hintergrund hörte ich tuckernde Geräusche.
[3] Mein Daumen tuckerte, und es wurde immer schlimmer.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gemütlich, langsam tuckern
[2] ein Motor tuckert

Wortbildungen:

Getucker

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tuckern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „tuckern
[1, 2] The Free Dictionary „tuckern
[1–3] Duden online „tuckern

Quellen:

  1. Duden online „tuckern
  2. AllerGen: Roman, Hermann Lühr. Abgerufen am 5. Januar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ruckten