stuckern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich stucker
du stuckerst
er, sie, es stuckert
Präteritum ich stuckerte
Konjunktiv II ich stuckerte
Imperativ Singular stucker!
stuckre!
Plural stuckert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gestuckert sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:stuckern

Worttrennung:

stu·ckern, Präteritum: stu·cker·te, Partizip II: ge·stu·ckert

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʊkɐn]
Hörbeispiele:   stuckern (Info)
Reime: -ʊkɐn

Bedeutungen:

[1] holpern, meist weil der Untergrund nicht eben ist

Herkunft:

zu stauchen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] holpern, rattern, rütteln, schwanken, schütteln, tuckern

Beispiele:

[1] „Der Wagen ratterte und stuckerte und schwankte von einer Seite auf die andere.“[2]
[1] „Der Motor fängt an zu stuckern.[3]
[1] „Bald darauf war er gänzlich verschwunden; nur das Gepolter der Räder, die dumpf über die Unebenheiten des Bodens stuckerten, ließ sich noch in der Ferne vernehmen; dann war auch dieses verklungen.“ [4]
[1] Er ist mit seinem Handkarren durch die Altstadt gestuckert.
[1] Der Handwagen hat auf dem Kopfsteinpflaster gestuckert.

Wortbildungen:

stuckerig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stuckern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „stuckern
[1] Duden online „stuckern

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: stochern, stocken